Zero-Trust-Zugriff für von der IT genehmigten Anwendungen

Schutz vor Bedrohungen mit einer sicheren hybriden Arbeitsumgebung

Der Schutz von Systemen gestaltete sich als viel einfacher, als noch alle Mitarbeiter vom Büro aus arbeiteten und die meisten Anwendungen noch im Rechenzentrum des Unternehmens gehostet wurden. Heute werden Netzwerke genutzt, die nicht von der IT abgesichert sind, und das auf nicht vom Unternehmen verwalteten Geräten – eine potenziell große Sicherheitslücke. Und da Anwendungen über Public Clouds verteilt sind, greifen Remote-Mitarbeiter immer häufiger mit ungesicherten Anwendungen auf vertrauliche Arbeitsdaten zu.1 Die Straffung der Sicherheitsvorgaben trägt zwar dazu bei, diese Bedrohungen in Schach zu halten, aber zu viele Hindernisse frustrieren die Benutzer und schränken die Produktivität ein. Stattdessen ist es Zeit für Zero-Trust-Sicherheit – einen Ansatz, mit dem Sie die Anforderungen einer modernen Belegschaft erfüllen, ohne Risiken einzugehen.

Wrike

Kurzfassung

  • Viele herkömmliche Sicherheitslösungen wie VPNs genügen aktuellen Sicherheitsanforderungen nicht.
  • Unternehmen benötigen einen modernen Ansatz, um sich vor Bedrohungen zu schützen und gleichzeitig eine freie Geräteauswahl zu ermöglichen
  • Citrix Secure Private Access bietet die umfassenden Funktionen, die Sie benötigen, um Zero-Trust-Zugriff auf alle Anwendungen zu implementieren, ohne Silos oder Unterbrechungen zu verursachen.

Weiterlesen

Unsere Experten unterstützen Sie gerne im Bereich Zero-Trust-Sicherheit.

Nehmen Sie noch heute Kontakt auf, um weitere Informationen zu erhalten, z. B. zu Live-Demos, Implementierungsoptionen und Kaufdetails.

Füllen Sie das Formular aus, um Ihre persönliche Tour noch heute anzufordern.

Geschäftsergebnisse

Ermöglichen Sie Remote-Zugriff ohne VPN

In einigen Branchen werden neun von zehn Organisationen bald die Mehrheit ihrer Mitarbeiter remote arbeiten lassen.2 Diese Remote-Benutzer benötigen einen einfachen Zugriff auf Anwendungen, aber wenn sie sich auf traditionelle Sicherheitstechnologie verlassen, können erhebliche Sicherheitsrisiken entstehen: Wenn sich Angreifer Zugriff über das SSL VPN verschaffen, steht ihnen Ihr gesamtes Netzwerk offen.  Es ist also wenig verwunderlich, dass die Mehrheit der Unternehmen diese alten Sicherheitslösungen einstellen möchte.3 Citrix Secure Private Access bietet Zero-Trust-Netzwerkzugriff auf alle von der IT genehmigten Anwendungen, ohne dass Benutzergeräte mit dem Unternehmensnetzwerk verbunden werden. Egal, ob es sich um virtuelle Anwendungen, virtuelle Desktops, Client-Server- oder browserbasierte Anwendungen handelt – und ob sie im eigenen Rechenzentrum oder in Public Clouds bereitgestellt werden. Diese VPN-Alternative nutzt adaptive Authentifizierung, um die Aktivitäten der Endbenutzer kontinuierlich basierend auf Rolle, Standort und Gerätesicherheit nachzuverfolgen und so den Arbeitsplatz jederzeit zu schützen.

Reduzieren Sie Ihre Angriffsfläche

Die IT steckt häufig in einem endlosen Kreislauf fest, in dem Einzellösungen wie VPN, Single Sign-On und Gateway-Proxys eingesetzt werden, um sicheren Zugriff bereitzustellen. Dies erhöht nicht nur die Komplexität – fast 80 % der CISOs verfügen über 16 oder mehr Cybersicherheitstools und 12 % verfügen über 46 oder mehr4 –, sondern sorgt auch beim Endbenutzer für eine uneinheitlichen Arbeitsplatz. Citrix Secure Private Access bietet eine End-to-End-Lösung zur Implementierung von Zero-Trust-Prinzipien und füllt dabei die Lücken, die durch Einzellösungen entstanden sind. Citrix Secure Private Access reduziert Ihre Angriffsfläche durch den Schutz des Zugriffs auf Aufwendungen in- und außerhalb von Citrix Workspace.

Daten und Benutzersitzungen schützen

Ein kleiner Benutzerfehler kann viel kosten – im Durchschnitt bei einem einzigen Datenleck sogar mehr als 4 Millionen US-Dollar.5 In Zeiten, in denen 50 % der Anwendungen Sicherheitslücken aufweisen6, ist es für Ihre Sicherheitsstrategie von entscheidender Bedeutung, Bedrohungen wie Keylogger und Screenshot-Malware für verwaltete und nicht verwaltete Geräte abzuwehren. Ein Zero-Trust-Ansatz erfordert jedoch eine striktere Umsetzung von Richtlinien in Hinblick auf Mitarbeiter- und Drittanbietergeräte. Citrix Secure Private Access geht über die herkömmliche Single-Sign-On- und Multi-Faktor-Authentifizierung hinaus und bietet fortschrittliche, adaptive Zugriffs- und Sicherheitskontrollen wie Wasserzeichen. Und außerdem die Möglichkeit, das Drucken, Kopieren und Einfügen basierend auf der Rolle, dem geografischen Standort und der Gerätesicherheit des Benutzers zu deaktivieren, während der Citrix Secure Browser Service den Webverkehr vom Unternehmensnetzwerk isoliert. Benutzer profitieren von einer naht- und reibungslosen Workspace Experience, die ihre Produktivität fördert. Sie übernehmen den Schutz vor Bedrohungen.

Gartner Gartner Gartner IBM Security Magazine

Ähnliche Produkte

Citrix Workspace

Der zentrale Arbeitsplatz für alle Anwendungen und Daten.

Citrix Secure Private Access

Nutzen Sie eine VPN-freie Lösung für Zero-Trust- und SSO-Zugriff auf alle genehmigten Anwendungen.

Citrix Secure Internet Access

Sorgen Sie für sicheren direkten Internetzugriff durch Zweigstellen- und Remote-Mitarbeiter, die von der IT nicht zugelassene Anwendungen verwenden.

Citrix Analytics for Security

Erkennen und verhindern Sie Insider-Bedrohungen dank Nutzerverhaltensanalysen, bevor sie Schaden anrichten.

Weitere Informationen

ANALYSTENBERICHT

The Forrester New Wave: Zero Trust Network Access, Q3 2021

Bericht anzeigen

BERICHT

ESG-Bericht: Mehr Sicherheit für mobile Mitarbeiter dank einer Zero-Trust-Strategie

Bericht lesen