IT-Prozesse mit Unified Endpoint Management (UEM) vereinfachen

Alle Endgeräte über eine zentrale Konsole verwalten

Wenn Sie noch immer mehrere verschiedene Plattformen zur Überwachung der Endgeräte verwenden, dann sollten Sie das jetzt ändern. Die IT benötigt dringend eine Lösung, mit der mobile, herkömmliche und IoT-Endgeräte verwaltet und überwacht werden können, ohne unzählige Dashboards und Berichte überprüfen zu müssen. Der Großteil der Angestellten arbeitet 50–60% der Zeit von unterwegs aus1. Die Geräte und Anwendungen, die sie dabei nutzen, sind so vielfältig wie die erhältlichen Tools, um sie zu verwalten. Die Benutzer haben so viele Optionen wie nie zuvor – BYOD, Office 365 und häufige Windows 10 Updates tragen dazu bei –, deshalb brauchen Sie eine konsolidierte Konsole. UEM bietet Ihnen eine zentrale Übersicht für Benutzer mit mehreren Geräten für einheitliche Richtlinien hinsichtlich Gerätekonfigurationen, Datenschutz und Nutzung.

IT-Agilität verbessern

Je mehr Lösungen Sie zum Verwalten von Endgeräten nutzen, desto komplexer wird es – und desto schwieriger ist es, schnell zu reagieren oder Bedrohungen proaktiv zu verhindern. Das durchschnittliche Unternehmen verwendet 85 Sicherheitstools von 45 Anbietern2 und dieses Problem ist entsprechend verbreitet. Doch es lässt sich ganz einfach lösen. Citrix Endpoint Management bietet ein Richtlinien-Framework zur Verwaltung von Geräten, Anwendungen, Dateien und des Netzwerkzugriffs über eine zentrale Konsole. Und dank der einfachen Integration in Okta und Azure Active Directory können Sie die vorhandene Identitäts- und Zugriffsinfrastruktur einfach beibehalten.

Unternehmensinformationen schützen

Es wurde noch niemals so viel für die IT-Sicherheit ausgegeben wie heute,3 aber schützen diese Lösungen die vertraulichen Unternehmensdaten mit allen verfügbaren Mitteln? Neue Studien sprechen dagegen. Fast zwei Drittel aller Unternehmen haben noch mit Angriffen auf die Endgeräte zu kämpfen.4 Alle 53 Sekunden wird ein Laptop gestohlen und 70 Millionen Smartphones gehen jedes Jahr verloren,5 deshalb benötigen Sie unbedingt die richtige UEM-Lösung. Citrix Endpoint Management geht über Geräte- und Anwendungssicherheit hinaus: Damit können Sie Unternehmensressourcen mit Micro-VPN-Funktionen schützen, eine zusätzliche Sicherheitsebene mit Verschlüsselungsrichtlinien zu Microsoft Intune hinzufügen und Daten von Benutzern, Awendungen und Geräten erfassen, um informierte Aktionen und Aktivitäten auszuführen.

Fusionen und Übernahmen vereinfachen

Eine der größten Schwierigkeiten einer Fusion oder Übernahme ist die technologische Konsolidierung. Unterschiedliche Unternehmen besitzen unterschiedliche Prozesse und Präferenzen, deshalb ist es schwierig, verschiedene Lösungen zu einem einheitlichen Stack zusammenzufassen. Selbst wenn nur bestimmte Mitarbeiter in der neuen Umgebung nicht problemlos auf Informationen zugreifen können, leidet der Benutzerkomfort. Citrix Endpoint Management, Teil von Citrix Workspace, trägt zur Lösung bei. Sie erhalten alle erforderlichen Funktionen, um große Gruppen zu integrieren und Teams alle erforderlichen Ressourcen bereitzustellen, damit sie produktiv bleiben können. Wenn Admins die Einstellungen aller Profile und Endgeräte konfigurieren können, erhalten die Mitarbeiter blitzschnell Zugriff auf ihre Anwendungen und Daten. 

1IDC 2Ponemon 3Forbes Ponemon 5Forbes    

Weitere Informationen

WEBINAR

Managen Sie alle PCs, Mobil- und IoT-Geräte mit Unified Endpoint Management

On-Demand-Webinar ansehen

DOKUMENTATION

Citrix Endpoint Management und Integration in Citrix Workspace

Produktdokumentation ansehen

KIT

Ressourcenkit zu einheitlichem Endgeräte-Management

Kit herunterladen