Jan

242019

Citrix veröffentlicht Zahlen für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2018

Quartalsumsatz von 802 Millionen US-Dollar, ein Plus von drei Prozent im Jahresvergleich. Jahresumsatz im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozent auf 2,97 Milliarden US-Dollar gestiegen.

München, 24. Januar 2019 - Citrix Systems, Inc. (NASDAQ:CTXS), hat am 23. Januar 2019 die Geschäftsergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2018 bekanntgegeben, das am 31. Dezember 2018 endete.

Die Geschäftsergebnisse auf einen Blick

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018 erwirtschaftete Citrix einen Umsatz von 802 Millionen US-Dollar, verglichen mit 778 Millionen US-Dollar im selben Quartal des Vorjahres. Das entspricht einem Umsatzwachstum von drei Prozent. Im Geschäftsjahr 2018 hat Citrix einen Jahresumsatz von 2,97 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Im Vorjahr waren es 2,82 Milliarden US-Dollar, das entspricht einem Wachstum von fünf Prozent.

Ergebnisse (nicht auf GAAP-Basis)

Der Nicht-GAAP-Reingewinn betrug im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018 232 Millionen US-Dollar oder 1,67 US-Dollar pro Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Reingewinn nicht auf GAAP-Basis bei 248 Millionen US-Dollar oder 1,66 US-Dollar pro Aktie.

Der Nicht-GAAP-Reingewinn im Geschäftsjahr 2018 betrug 791 Millionen US-Dollar oder 5,65 US-Dollar pro Aktie. Im Vorjahr lag der Nicht-GAAP-Reingewinn bei 744 Millionen US-Dollar oder 4,85 US-Dollar pro Aktie.

Zusätzlich zu den Quartals- und Jahresergebnissen gab Citrix auch bekannt, dass der Aufsichtsrat des Unternehmens eine Quartalsdividende in Höhe von 0,35 US-Dollar pro Aktie festgesetzt hat, die am 22. März 2019 an alle zum Geschäftsschluss am 8. März 2019 eingetragenen Aktionäre ausgezahlt wird. Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018 kaufte Citrix 380 Millionen US-Dollar an Aktien zurück und erfüllte damit seine Verpflichtung aus dem vierten Quartal 2017, 2 Milliarden US-Dollar an die Aktionäre zurückzuzahlen. Außerdem schüttete das Unternehmen weitere 47 Millionen US-Dollar durch seine erste Quartalsdividende an die Aktionäre aus.

„Ich bin sehr zufrieden mit unseren starken Ergebnissen des vierten Quartals und des gesamten Geschäftsjahres. Alle unsere Leistungskennzahlen lagen bei oder über den von uns vorgegebenen Zielen. Noch wichtiger ist, dass sich unser Wandel hin zu einem Subscription-Modell beschleunigt hat“, sagte David Henshall, CEO bei Citrix.

„Ich glaube, dass wir heute das beste Produktportfolio haben, das wir je hatten, und unsere langfristige Vision findet sowohl bei Kunden als auch bei Partnern Anklang. Die Möglichkeiten, die wir sowohl für den Digital Workspace als auch für das Netzwerkgeschäft sehen, in Verbindung mit den Investitionen, die wir in das Geschäft tätigen, stimmen mich zuversichtlich für den Ausblick von Citrix in den kommenden Jahren.“

Rückblick auf das vierte Quartal 2018

Ergebnisse im vierten Quartal 2018, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum:

  • Steigerung des Umsatzes aus Subscriptions um 45 Prozent.
  • Umsatzrückgang bei Produkten und Lizenzen um elf Prozent.
  • Umsatzsteigerung bei „Support and Services“ um zwei Prozent.
  • Die Nettoeinnahmen stiegen in EMEA um zehn Prozent, in der Pazifik-Region um vier Prozent und gingen in der Region Amerika um ein Prozent zurück.
  • Die abgegrenzten Umsatzerlöse summierten sich zum 31. Dezember 2018 auf 2,17 Milliarden US-Dollar, verglichen mit 1,94 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum – ein Anstieg von 12 Prozent.

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018:

  • lag der Anteil der Erlöse aus Subscriptions am Gesamtumsatz bei 16 Prozent.
  • lag die Bruttomarge nach GAAP bei 86 Prozent, die Bruttomarge auf Nicht-GAAP-Basis bei 88 Prozent.
  • lag die Umsatzrendite nach GAAP bei 25 Prozent, die Umsatzrendite auf Nicht-GAAP-Basis bei 35 Prozent.
  • kaufte das Unternehmen etwa 3,7 Millionen Aktien zurück.

Rückblick auf das Geschäftsjahr 2018

Ergebnisse im Jahr 2018, verglichen mit 2017:

  • Steigerung des Umsatzes aus Subscriptions um 45 Prozent.
  • Umsatzeinbußen bei Produkten und Lizenzen um vier Prozent.
  • Umsatzsteigerung bei „Support and Services“ um zwei Prozent.
  • Die Nettoeinnahmen stiegen in EMEA um acht Prozent, in der Region Amerika um vier Prozent und in der Pazifik-Region um drei Prozent.
  • Der operative Cash-Flow lag im Geschäftsjahr 2018 bei 1,04 Milliarden US-Dollar, verglichen mit 964 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum.

Weitere Ergebnisse im Geschäftsjahr 2018:

  • Der Anteil der Erlöse aus Subscriptions am Gesamtumsatz lag bei 15 Prozent.
  • Die Bruttomarge nach GAAP lag bei 85 Prozent; die Bruttomarge auf Nicht-GAAP-Basis bei 87 Prozent.
  • Die operative Marge nach GAAP lag bei 23 Prozent. Auf Nicht-GAAP-Basis lag die Marge bei 32 Prozent.
  • Das Unternehmen erhielt 15 Millionen Aktien aus Rückkäufen zu einem Durchschnittspreis von 98,90 US-Dollar.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019

Die Verantwortlichen von Citrix erwarten für das Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 2019 endet, folgende Ergebnisse:

  • Es wird ein Nettoerlös zwischen 3,08 und 3,09 Milliarden US-Dollar angestrebt.
  • Es wird eine operative Marge nach GAAP zwischen 21,2 und 21,7 Prozent angestrebt.
  • Auf Nicht-GAAP-Basis wird eine operative Marge von 31,5 bis 32 Prozent angestrebt.
  • Beim Gewinn pro Aktie werden nach GAAP 4,03 US-Dollar angestrebt.
  • Nicht auf GAAP basierend bewegt sich dieser Wert voraussichtlich bei 6,00 US-Dollar.

Ausblick auf das erste Quartal 2019

Die Verantwortlichen von Citrix erwarten für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019, das am 31. März 2019 endet, folgende Ergebnisse:

  • Es wird ein Nettoerlös zwischen 700 und 710 Millionen US-Dollar angestrebt.
  • Beim Gewinn pro Aktie werden nach GAAP zwischen 0,66 und 0,71 US-Dollar angestrebt.
  • Nicht auf GAAP basierend bewegt sich dieser Wert voraussichtlich zwischen 1,15 und 1,20 US-Dollar.

Die oben getroffenen Aussagen basieren auf aktuellen Zielen. Es handelt sich um zukunftsorientierte Vorhersagen, die von den tatsächlichen Ergebnissen abweichen können.

Die ausführliche Version der Pressemeldung zu den Quartalszahlen finden Sie unter folgendem Link: https://investors.citrix.com/press-releases/press-release-details/2019/Citrix-Reports-Fourth-Quarter-and-Fiscal-Year-Financial-Results/default.aspx

###

Citrix & Social Media

Über Citrix

Citrix (NASDAQ:CTXS) entwickelt Unified-Workspace-Lösungen sowie Netzwerk- und Analyselösungen, die Unternehmen dabei unterstützen, Innovationen zu fördern, Kunden zu binden und die Produktivität zu steigern, ohne dabei ihre Sicherheit zu beeinträchtigen. Anwender profitieren von einer einheitlichen Arbeitserfahrung und die IT-Abteilung erhält eine Plattform, um unterschiedliche Technologien in komplexen Cloud-Umgebungen einfacher abzusichern, zu verwalten und zu überwachen. Mehr als 400.000 Organisationen, inklusive 99 Prozent der Fortune 100 und 98 Prozent der Fortune 500, setzen weltweit auf Lösungen von Citrix. Weitere Informationen unter www.citrix.de.

For Citrix Investors

This release contains forward-looking statements made pursuant to the safe harbor provisions of Section 27A of the Securities Act of 1933 and of Section 21E of the Securities Exchange Act of 1934. The forward-looking statements in this release do not constitute guarantees of future performance. Investors are cautioned that statements in this press release, which are not strictly historical statements, including, without limitation, statements by Citrix's CEO and president, statements contained in the Financial Outlook sections and under the Non-GAAP Financial Measures Reconciliation section, and statements regarding management's plans, objectives and strategies, constitute forward-looking statements. Such forward-looking statements are subject to a number of risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from those anticipated by the forward-looking statements, including, without limitation, risks associated with the success and growth of the company's product lines, competition, demand and pricing dynamics, and our ability to transition to new business models, including a subscription model; the impact of the global economic and political environment on our business, volatility in global stock markets, foreign exchange rate volatility and uncertainty in IT spending; the risks associated with maintaining the security of our products, services, and networks, including securing customer data; changes in Citrix’s pricing and licensing models, promotional programs and product mix, all of which may impact Citrix's revenue recognition; our ability to expand our customer base and attract more users within our customer base; the introduction of new products by competitors or the entry of new competitors into the markets for Citrix's products and services; the concentration of customers in Citrix’s networking business; the company's ability to innovate and develop new products and services while growing its established virtualization and networking products and services; changes in our revenue mix towards products and services with lower gross margins; seasonal fluctuations in the company's business; failure to execute Citrix's sales and marketing plans; failure to successfully partner with key distributors, resellers, system integrators, service providers and strategic partners and the company's reliance on the success of those partners for the marketing and distribution of the company's products; transitions in key personnel and succession risk; the company's ability to maintain and expand its business in large enterprise accounts and reliance on large service provider customers; the size, timing and recognition of revenue from significant orders; the success of investments in its product groups, foreign operations and vertical and geographic markets; the ability of Citrix to make suitable acquisitions on favorable terms in the future; risks associated with Citrix's acquisitions and divestitures, including failure to further develop and successfully market the technology and products of acquired companies, failure to achieve or maintain anticipated revenues and operating performance contributions from acquisitions, which could dilute earnings, the retention of key employees from acquired companies, difficulties and delays integrating personnel, operations, technologies and products, and disruption to our ongoing business and diversion of management's attention from our ongoing business; the recruitment and retention of qualified employees; risks in effectively controlling operating expenses; ability to effectively manage our capital structure and the impact of related changes on our operating results and financial condition; the effect of new accounting pronouncements on revenue and expense recognition; failure to comply with federal, state and international regulations; litigation and disputes, including challenges to our intellectual property rights or allegations of infringement of the intellectual property rights of others; the ability to maintain and protect our collection of brands; charges in the event of a write-off or impairment of acquired assets, underperforming businesses, investments or licenses; international market readiness, execution and other risks associated with the markets for Citrix's products and services; risks related to servicing our debt; unanticipated changes in tax rates, non-renewal of tax credits or exposure to additional tax liabilities; risks of political uncertainty and social turmoil; and other risks detailed in Citrix's filings with the Securities and Exchange Commission. Citrix assumes no obligation to update any forward-looking information contained in this press release or with respect to the announcements described herein.

# # #

Citrix® is a trademark or registered trademark of Citrix Systems, Inc. and/or one or more of its subsidiaries, and may be registered in the U.S. Patent and Trademark Office and in other countries. All other trademarks and registered trademarks are property of their respective owners.