WHITEPAPER

ESG-Bericht: Mehr Sicherheit für mobile Mitarbeiter dank einer Zero-Trust-Strategie

Der plötzliche Anstieg von Remote-Arbeit und der damit verbundene Direct-to-Cloud-Verbrauch von SaaS-Anwendungen haben die Rolle physischer Perimeter beim sicheren Zugriff auf eine Reihe von Geschäftsanwendungen verändert. Das Zero-Trust-Modell, das den Zugriff über das Principle of Least Privilege regelt, ist zu einem Grundpfeiler für den Schutz moderner Arbeitsplätze geworden.

Dieses Whitepaper von ESG zeigt ein Zero-Trust-Framework, um die Sicherheit der mobilen Mitarbeiter von heute zu fördern und zugleich die betrieblichen Workflows zu unterstützen, die verstärkt auf Cloud-Services und der Zusammenarbeit mit Kollegen und Dritten basieren. ESG untersucht:

  • Den erweiterten Identitätsperimeter
  • Maßnahmen gegen Cyberbedrohungen
  • Die Rolle von Zero-Trust als strategisches Framework
  • Empfehlungen für die ersten Schritte einer Zero-Trust-Implementierung

Füllen Sie das Formular aus, um das Whitepaper zu lesen.