Egal, welche Geräte Ihre Mitarbeiter nutzen – wir unterstützen sie

Gerätemanagement und -integration auf allen führenden Plattformen an einem Ort

Android

Android-Geräte sind allgegenwärtig. Sie benötigen daher ein Tool, mit dem Sie alle privaten und firmeneigenen Geräte verwalten können. Citrix und Android Enterprise bieten eine Lösung, die nicht nur benutzerfreundlich ist, sondern auch Ihre Unternehmensdaten schützt und Compliance-Anforderungen erfüllt.

Erfahren Sie mehr über Citrix und Android

Apple

Citrix Endpoint Management ist eine umfassende Lösung für das Mobilgeräte-, Anwendungs- und Datenmanagement auf Apple iOS-, macOS-, tvOS- und iPadOS-Geräten. Erhöhen Sie die Produktivität, bieten Sie Mitarbeitern einfachen Zugriff auf Anwendungen und schützen Sie Ihre Daten.

Windows

Dank der sofortigen Kompatibilität von Citrix Endpoint Management mit Windows 10 können Sie die Funktionen für das Unified Endpoint Management nutzen, um Desktop-PCs, Laptops und Tablets mit Windows 10 bereitzustellen, zu sichern und zu verwalten.

Chrome OS

Citrix Endpoint Management lässt sich in Chrome Enterprise integrieren. So können alle Geräte mit Chrome leichter verwaltet werden. Die Lösung wurde zusammen mit Google entwickelt und bietet maximale Unternehmenssicherheit sowie Nutzervorteile für Chrome OS-Geräte.

Raspberry Pi
(Citrix Ready Workspace Hub)

Citrix Ready Workspace Hub ist ein Raspberry Pi-basierter Thin Client, der die für Unternehmen erforderliche Performance, Sicherheit und Verwaltbarkeit bietet. Mit Citrix Endpoint Management bleiben Ihre Workspace Hub Geräte mit den aktuellsten Funktionen und Sicherheits-Patches auf dem neusten Stand. Außerdem können Sie Sicherheitsmaßnahmen wie ein vollständiges Zurücksetzen oder Neustarts durchführen.

Alexa for Business

Viele Unternehmen verwenden Alexa for Business in ihren Büros und Tagungsräumen. Die Sprachfunktionen kommen zudem in Produkten und Services zum Einsatz. Citrix Endpoint Management erlaubt die direkte Konfiguration und Verwaltung Ihrer IoT-Geräte. Eine separate Drittanbieter-Konsole ist dann nicht mehr erforderlich.