Was ist Employee Experience?

Die Employee Experience (EX) beinhaltet die vielfältigen Beobachtungen und Eindrücke eines Mitarbeiters bei der Interaktion mit einem Unternehmen. Das ist ein langer Prozess, der mit dem Onboarding beginnt, mit dem Abschlussgespräch endet und alle Interaktionen dazwischen enthält – Beziehungen zu Kollegen und Vorgesetzten, Erfahrungen mit Technologien und Arbeitsplätzen, persönliche Meilensteine und mehr.

Weitere Themen zur Employee Experience

Warum auf Employee Experience konzentrieren?

Die gesamte Employee Experience beeinflusst direkt, wie sehr sich die Mitarbeiter für die Mission und Vision des Unternehmens engagieren. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen EX und der Zufriedenheit der Mitarbeiter zu beachten. Zufriedene Mitarbeiter können mit Gehältern, Zusatzleistungen und Arbeitszeiten zufrieden sein und trotzdem weitestgehend kein Interesse daran haben, das Unternehmen voranzubringen. Doch wenn diese Mitarbeiter Inspiration in der täglichen Experience finden, dann nimmt die Wahrscheinlichkeit zu, dass sie sich im Team einsetzen, um große Ziele zu erreichen und zu übertreffen.

Die gedankliche und emotionale Verbindung zwischen Mitarbeiter und Arbeitgeber hängt sehr stark von den digitalen und kulturellen Umgebungen ab, die die tägliche Experience ausmachen – deshalb sind dies entscheidende Faktoren dafür, wie motiviert der langfristige Unternehmenserfolg unterstützt wird. Wenn das Unternehmen Strategien zur Optimierung der Employee Experience entwickelt, kann es den Geschäftserfolg damit direkt beeinflussen.

Welche Vorteile bietet eine Investition in Employee Experience?

Wenn Sie eine konsistente Experience für alle Interaktionen eines Mitarbeiters mit dem Unternehmen schaffen, kann dies direkte Auswirkungen auf die Fähigkeit haben, die besten Arbeitskräfte zu gewinnen, zu binden und zu produktiver Arbeit zu inspirieren. Dies führt wiederum zu besseren Geschäftsergebnissen: mehr Mitarbeitereinsatz, weniger Fluktuation, bessere Kundenzufriedenheit und stärkere finanzielle Performance.

Bei einer kürzlich veröffentlichten Befragung gaben 43% von 1.100 Arbeitnehmern an, dass sie erwartet oder bereits erlebt haben, dass eine bessere Employee Experience die Produktivität steigert. Über 30% der Befragten antworteten, dass EX die Gewinne und Kundenzufriedenheit verbesserten.

Unternehmen, die deutlich in EX investieren, werden 28-mal so oft in die Liste der innovativsten Unternehmen von Fast Company aufgenommen.

Zudem übertrafen sie den durchschnittlichen Gewinn um mehr als das Vierfache und den durchschnittlichen Umsatz um mehr als das Doppelte.

Harvard Business Review

Was sind die größten Herausforderungen der Employee Experience?

Wenn die entscheidenden Faktoren für eine positive Employee Experience Ihnen gewogen sein sollen, müssen Sie zwei grundlegende Herausforderungen meistern:

1. Kulturelle Herausforderungen: Es ist nicht einfach, Unternehmenskultur exakt zu definieren, doch im Kern leitet sich dieses Konzept von den Werten, Prioritäten und Verfahren ab, die die tägliche Experience jedes einzelnen Mitarbeiters beeinflussen. Unternehmenskultur ist eins der wichtigsten und einflussreichsten Elemente der Employee Experience: Sie kann motivieren oder entmutigen, antreiben oder bremsen, stärken oder schwächen. Deshalb konzentrieren sich Unternehmen tendenziell auf die unternehmensweite Vision und Mission für alle Mitarbeiter.

Doch immer mehr Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Employee Experience in Wirklichkeit sehr individuell und granular ist. Es geht nicht nur um die Employee Experience insgesamt im Unternehmen, sondern auch um tägliche Aufgaben und kurzfristige Workflows. Das herkömmliche Konzept der Employee Experience konzentriert sich hauptsächlich auf den gesamten Werdegang eines Mitarbeiters. Wirkliche Verbesserungen können jedoch nur erreicht werden, wenn sich der Fokus auf kleinere Aktivitäten verlagert, die den Arbeitsalltag jedes einzelnen Mitarbeiters ausmachen.

„Der wichtigste Faktor für die EX sind die täglichen Erfahrungen eines Mitarbeiters. Zur Verbesserung ist ein anderer Fokus erforderlich – und die Technologie hat einen signifikanten Einfluss darauf.“

Forrester

2. Technologische Herausforderungen: Wenn Sie eine starke Unternehmenskultur entwickeln möchten, die die Bedürfnisse der Mitarbeiter voll und ganz erfüllt, ist die richtige Technologie der Schlüssel dazu. Doch auch wenn die meisten Unternehmen die Technologie als zentrales Nervensystem des Unternehmens verstehen, haben viele ihre Probleme damit, eine ideale digitale Umgebung zu schaffen. Es kommt nicht selten vor, dass ein Unternehmen Anwendungen und Implementierungen erstellt, ohne davor einen Plan für ihren Erfolg zu entwickeln. Das verursacht zu viel Komplexität – Unmengen von Anwendungen und Anmeldungen, stundenlanges Durchstöbern von Cloud-Speichern und Suchen nach Informationen –, wodurch Produktivität und Engagement gehemmt und nicht gefördert werden.

Technologie kann die Employee Experience verbessern und sogar revolutionieren. Doch dazu müssen Führungskräfte genau verstehen, welche Features und Funktionen die Mitarbeiter wirklich benötigen und wie diese Technologien in der täglichen Arbeit verwendet werden.

Die 3 wichtigsten Best Practices für die Employee Experience

Wenn Sie Strategien für die Employee Experience entwickeln, sollten Sie diese drei Best Practices unbedingt berücksichtigen:

1. Zusammenarbeit im gesamten Unternehmen. Auch wenn oftmals die Technologie im Mittelpunkt steht, ist die Verbesserung der Employee Experience nicht die alleinige Aufgabe der IT. Umgekehrt sollten Unternehmen, die EX primär im HR-Kontext sehen, einen Blick über die Onboarding-Prozesse und Mitarbeiterbefragungen hinaus wagen und sich Input vom CIO holen. Durch die Zusammenarbeit werden die richtigen Lösungen effektiv in die Geschäftsprozesse und -verfahren aufgenommen, damit die Bedürfnisse der Mitarbeiter wie auch die kritischen Sicherheitsstandards erfüllt werden.

2. Entwicklung der Technologie anhand der Employee Experience. Versuchen Sie nicht, EX-Strategien in vorhandene Technologien zu integrieren, sondern konzentrieren Sie sich auf die Entwicklung eines digitalen Arbeitsplatzes, der einfache und flexible Arbeitsweisen ermöglicht. Studien zeigen, dass Arbeitskräfte motivierter sind, wenn sie das Gefühl haben, dass die IT-Abteilung ihre Produktivität gezielt unterstützt. Eine neue Technologie für eine herausragende Employee Experience muss drei entscheidende Merkmale besitzen:

  • Einfachheit für schnellen Zugriff auf Anwendungen und Daten
  • Benutzerfreundlichkeit für produktives tägliches Arbeiten
  • Zentralisierung für ortsunabhängiges Arbeiten

3. Erstellen einer ganzheitlichen Umgebung. Eine vernetzte, digitale Lösung ist erheblich effektiver, als für hundert unterschiedliche Anforderungen hundert verschiedene Anwendungen bereitzustellen. Damit die Employee Experience verbessert werden kann, muss jede technologische Entscheidung sorgfältig durchdacht werden: Ist ein potenzielles neues Tool die beste Wahl im Hinblick auf die täglichen Anforderungen der Mitarbeiter? Lässt es sich in bestehende Lösungen integrieren? Hat es positive Auswirkungen auf die Employee Experience? Wenn Sie Fragen dieser Art gleich zu Beginn klären, können Sie im Unternehmen eine ganzheitlichere Umgebung entwickeln, die die Produktivität und Motivation fördert – und Sie verhindern Fehler, die zu erhöhter Komplexität führen und die Employee Experience beeinträchtigen.

Wie wird sich die Employee Experience entwickeln?

Die Employee Experience wird für Unternehmen eine immer wichtigere Rolle bei der Rekrutierung und Bindung qualifizierter Mitarbeiter einnehmen. Auf einem Arbeitsmarkt, auf dem es sich Bewerber und bestehende Mitarbeiter leisten können, wählerisch zu sein, ist eine effektive Employee Experience-Strategie für den Erfolg und das Überleben eines Unternehmens unerlässlich. Wenn Unternehmenskultur und Technologien an die gewünschten Employee Experience-Ergebnisse ausgerichtet werden, können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter produktiv und motiviert sind – auf persönlicher und funktioneller Ebene, sodass sich das Unternehmen weiterentwickeln kann.

Zusätzliche Ressourcen

1 https://www.forrester.com/report/Introducing+Forresters+Employee+Experience+Index/-/E-RES137819