Was ist Business Continuity?

Business Continuity bezeichnet die Fähigkeit eines Unternehmens, während und nach einer größeren Störung unternehmenskritische Prozesse aufrechtzuerhalten. Es gibt unzählige Störungen, die Zeit- und Kostenaufwand sowie Produktivitätsverluste verursachen können. Mit einem Business Continuity Plan können sich Unternehmen auf solche Störungen vorbereiten, bevor sie eintreten. Heutzutage reicht die Liste an potenziellen Störungen in Unternehmen über Naturkatastrophen hinaus. Serviceausfälle, Sicherheitsverstöße und der Wettbewerb können Geschäftsprozesse gefährden.

Business Continuity ermöglicht Unternehmen:

  • Nahtlose Mitarbeiterproduktivität während geplanten und ungeplanten Störungen
  • Schutz und Kontrolle von Unternehmensdaten durch IT-Kontrolle im Rechenzentrum
  • Einfache Business Continuity Planung und Betrieb mit derselben herkömmlichen Infrastruktur des Routinebetriebs

Bisher mussten sich Unternehmen auf komplexe Reihen an physischen Vorkehrungen verlassen, um den Betrieb in Notfällen zu sichern. Aus IT-Perspektive musste mit Endpunkten wie neuen Desktop-Computern und Netzwerktechnologien ein Patchwork-System aufgestellt werden, bis der normale Betrieb wieder aufgenommen werden konnte.

Heute sichern Cloud-Technologie, redundante Systeme und strategische Planung den Geschäftsbetrieb in unvorhergesehenen Notfällen. Business Continuity Management gestaltet sich im 21. Jahrhundert deutlich leichter und der Aufbau eines soliden Business Continuity Programms ist nicht mehr die Herausforderung, die er einmal war. Große Unternehmen können auch in Notfällen oft uneingeschränkt arbeiten. Kleine oder mittlere Unternehmen konzentrieren sich dagegen eher auf kritische Funktionen, bis die Krisensituation vorüber ist.

Aber selbst in unserem vernetzten Zeitalter bleibt die Planung von Risikomanagement, Risikobewertung und Disaster Recovery ausschlaggebend für die Business Continuity.

Citrix sichert den fortlaufenden Betrieb während der ungeplanten Ausfallzeiten.

Wenn Mitarbeiter nicht auf notwendige Anwendungen, Daten, Dateien und Dienste zugreifen können, kann der Betrieb nicht fortgeführt werden. Umsatz-, Kunden- und Produktivitätsverlust sowie ein geschädigter Ruf und vergebene Chancen sind das Ergebnis, wenn Mitarbeiter ihre Arbeit nicht schnell wiederaufnehmen können.

Mit welchen Technologien lässt sich Business Continuity sicherstellen?

Mit integrierten Technologien auf Basis von Cloud-Plattformen können zeitgemäße Unternehmen den Krisenfall planen und bewältigen, egal ob es sich dabei um Naturkatastrophen, Cyberangriffe oder Ausfälle von Anbietern handelt. Diese Technologien ermöglichen den vollständigen Weiterbetrieb geschäftskritischer Funktionen und Krisenmanagement im Angesicht potenzieller Bedrohungen sowie genaue Analysen der geschäftlichen Auswirkungen:

Gehostete Desktops und Anwendungen
Virtuelle Anwendungen und Desktops sowie SaaS- und Web-Anwendungen eignen sich ideal für Business Continuity, da Benutzer selbst dann noch über jedes Gerät auf ihre Daten zugreifen können, wenn Rechenzentren und Büros durch einen Vorfall lahmgelegt werden. Dieser Remote-Zugriff trägt zur Business Continuity bei.

Einheitliches Endgeräte-Management
Im Notfall sollten Mitarbeiter überall und über jedes Gerät auf Ihre Anwendungen und Daten zugreifen können. Einheitliches Endgeräte-Management ermöglicht es Unternehmen, Anwendungen und Daten sicher und unabhängig von Endgerät, Netzwerk oder Standort des Benutzers bereitzustellen.

Dateisynchronisierung und -austausch
In Notfällen ist die Verfügbarkeit wichtiger Dateien ausschlaggebend für den fortlaufenden Betrieb. Cloudbasierte Tools für die Synchronisierung und den Austausch von Daten ermöglichen das Abrufen von Unternehmensdaten rund um die Welt. Weiterhin senken richtlinienbasierte Kontrolloptionen und fortschrittliche Sicherheitsprotokolle das Risiko von Datenverlust oder -beschädigung und schützen Informationen während Katastrophenfällen vor Manipulation. Bei schwerwiegenden Sicherheitsverstößen halten Verschlüsselungstools und Optionen zum Remote-Löschen vertrauliche Daten von Angreifern fern.

Zusammenarbeit
Die Verbindungen von Teams in Notfällen aufrechtzuerhalten, trägt maßgeblich zu Ausfallsicherheits- und Wiederherstellungszielen bei und ist zentraler Bestandteil einer soliden Business-Continuity-Strategie.

Ein optimaler Notfallplan sieht den Einsatz von Collaboration-Tools vor, um Workloads an Teams außerhalb des betroffenen Bereichs auszulagern. Dank Cloud-Technologie bieten Collaboration-Tools den gemäß des Notfallplans berechtigten Personen nahezu sofortigen Zugriff auf wichtige Funktionen.

Cloud-Netzwerke
Im Normalfall ermöglichen Cloud-Netzwerke Unternehmen, ihre Ressourcen bedarfsgerecht zu skalieren. Liegt aber ein Notfall im primären Rechenzentrum vor, können entsprechende Lösungen virtualisierte Ressourcen an sekundären Standorten bereitstellen, um Ausfallzeiten einzuschränken oder sogar ganz zu vermeiden. Diese Lösungen sorgen im Notfall für Zuverlässigkeit und Performance, sodass Beteiligte den Geschäftsbetrieb aufrechterhalten können.

Wie lassen sich Risiken mit Business-Continuity-Lösungen mindern?

Auf hart umkämpften Märkten können Ausfälle äußerst kostspielig werden. Das Notfallmanagement stellt selbst die am besten vorbereiteten Unternehmen auf die Probe. Damit Teams produktiv bleiben und die IT Wiederherstellungszeiten einhalten kann, müssen Führungskräfte strategische Investitionen in ausfallsichere Technologien tätigen. Durch diese Tools, Richtlinien, Wiederherstellungsstrategien und standardisierten Continuity-Maßnahmen kommt es selbst in Extremfällen zu keinem Kontrollverlust und Backups sind weiterhin möglich.

Im Herzen eines jeden Business Continuity Plans steht ein solides Framework, das Reaktionen auf Unvorhergesehenes ermöglicht. Durch die Vorhersage potenzieller Krisen und die Erkennung geschäftskritischer Funktionen können Unternehmen große Herausforderungen mit Leichtigkeit überwinden. Ein systematischer Ansatz stellt sicher, dass alle Ihre Rolle kennen, und bietet die höchsten Erfolgschancen.

Die drei Säulen Ausfallsicherheit, Wiederherstellung und Notfallplanung geben Unternehmen eine Hilfestellung und die Möglichkeit, interne Teams sowie externe Beteiligte zu unterstützen. Mit Citrix Cloud und der Unterstützung von Cloud-Technologien sowie dynamischen Infrastrukturen lassen sich auch die akutesten Krisensituationen bewältigen.