Die Zukunft des
Home-Office nach der Pandemie gestalten

Während wir uns die Zukunft der Arbeit nach der COVID-19-Pandemie ausmalen, überdenken viele Unternehmen ihre Arbeitsmodelle und wollen eine flexible Strategie umsetzen. Ist es für Sie an der Zeit, das Gleiche zu tun?

ARTIKEL | Lesezeit 5 min.
15. Dezember 2020
Von: Tim Minahan

2019 arbeiteten nur 33 Prozent der Arbeitnehmer mindestens einen Tag pro Woche von zu Hause. Heute berichtet Gartner, dass 88 Prozent der Unternehmen als Reaktion auf die Corona-Pandemie Home-Office-Richtlinien eingeführt haben. Da sich Unternehmen auf die Sicherheit ihrer Mitarbeiter konzentrieren, ist es nicht verwunderlich, dass die flexible Arbeit von zu Hause die vorherrschende Strategie wurde. Angesichts ermutigender Nachrichten zur Wirksamkeit der COVID-19-Impfstoffe und des Aufschwungs der Weltwirtschaft stellt sich jedoch die Frage, ob das Arbeiten von zu Hause aus wieder zurückgefahren wird, wenn sich Mitarbeiter zur Rückkehr in Gemeinschaftsbüros entscheiden.

Das ist eine berechtigte Frage, aber vieles spricht dafür, dass das Home-Office auch in Zukunft ein Eckpfeiler Ihrer Personalstrategie sein sollte. In diesem Artikel untersuchen wir mehrere Entwicklungen, die den Trend zum Home-Office begünstigen. Gleichzeitig zeigen wir Ihnen, wie Ihr Unternehmen eine erfolgreiche Strategie für flexible Arbeit definieren kann, die zum Wohl von Mitarbeitern und zur besseren Nutzung von Unternehmensressourcen beiträgt.

Wie Home-Office die Employee Experience in den Mittelpunkt rückt

Schon vor COVID-19 war das Home-Office aufgrund seiner klaren Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter auf dem Vormarsch. Für Unternehmen war das Recruiting so viel einfacher. Sie konnten auf einen größeren Pool potenzieller Mitarbeiter für Positionen vom Vertrieb über das Marketing bis hin zur Programmierung zugreifen. Da viele Arbeitsbereiche virtuell wurden, profitierten Mitarbeiter davon, dass ihr physischer Standort weniger entscheidend für beruflichen Erfolg und Karrierechancen war. Home-Office hat für 73 Prozent derjenigen, die von zu Hause aus arbeiten, ebenfalls zu einer ausgewogeneren Work-Life-Balance beigetragen. Zudem sagen 40 Prozent der CEOs, dass virtuelles Arbeiten die Produktivität der Mitarbeiter erhöht hat.

All diese Vorteile des Home-Office werden in der Employee Experience zusammengefasst. Remote-Mitarbeiter sind von der Arbeitswelt im Büro losgelöst und in der Wahl ihres idealen Arbeitsplatzes, der Technologie und der Arbeitszeiten freier. Unternehmen, die Mitarbeitern diese Freiheit gewähren, haben dadurch auch engagiertere und produktivere Mitarbeiter. Das Home-Office stellt die Employee Experience in den Mittelpunkt und beweist, dass Produktivität von jedem Ort aus möglich ist. So wurde das Arbeiten von zu Hause zu einem Sinnbild für eine geänderte Wahrnehmung der Zukunft der Arbeit.

Mitarbeiter suchen die Flexibilität des Home-Office

Viele Arbeitnehmer wollen nach der Pandemie nicht mehr ins Büro zurückkehren, da der Wechsel ins Home-Office ihrer Meinung nach diesen Wandel vorangetrieben hat. 65 Prozent der Mitarbeiter, die derzeit von zu Hause aus arbeiten, wollen nach der Pandemie Vollzeit aus dem Home-Office arbeiten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Gemeinschaftsbüros in der Arbeitswelt der Zukunft obsolet werden. In der gleichen Umfrage sprachen sich 31 Prozent der Angestellten für ein hybrides Arbeitsmodell aus und 81 Prozent betonten, ihrem Arbeitgeber gegenüber loyaler zu sein, wenn sie flexible Arbeitsoptionen hätten.

40%

der CEOs sagen, dass virtuelles Arbeiten die Produktivität der Mitarbeiter erhöht hat

Die wichtigste Erkenntnis ist, dass Flexibilität ein zentraler Wert in Ihrer Strategie zum Home-Office sein sollte. Die Geschäftsführung sollte Mitarbeitern die Freiheit einräumen, selbst zu entscheiden, wo und wie sie arbeiten wollen und entsprechend auch am besten arbeiten können. Diese Flexibilität sollte auch für die digitale Kommunikation Ihres Unternehmens und die Technologie gelten, die Ihre Remote-Mitarbeiter nutzen. An einem flexiblen, digitalen Arbeitsplatz können Ihre Mitarbeiter beispielsweise geräteunabhängig auf alle Anwendungen und Tools zugreifen, die für die Produktivität wichtig sind.

Optimieren Sie Unternehmensressourcen und -abläufe, indem Sie sich auf flexibles Arbeiten einlassen

Ein flexibles Arbeitsmodell mit Home-Office räumt Mitarbeitern nicht nur mehr Entscheidungsfreiheit über ihre Arbeit ein – es kann auch die Ressourcen Ihres Unternehmens optimieren. Laut Global Workplace Analytics senken Home-Office-Modelle für einen typischen Arbeitgeber jährlich die Personalkosten um etwa 11.000 US-Dollar pro Person, die die Hälfte der Zeit im Home-Office arbeitet. Diese Reduzierung des Overhead-Aufwands erklärt, warum 76 Prozent der CEOs glauben, dass ihre Unternehmen in Zukunft weniger Bürofläche benötigen werden.

Abgesehen von Kosteneinsparungen entwickeln zukunftsorientierte Unternehmen bereits ihre Arbeitsmodelle weiter, prüfen Personalstrategien und evaluieren die Rolle des physischen Büros. Gartner prognostiziert zum Beispiel, dass der Anteil der persönlichen Meetings in Unternehmen bedingt durch Home-Office und eine veränderte Demografie der Belegschaft bis 2024 von 60 Prozent auf 25 Prozent sinken wird. In der Ausgestaltung der Zukunft der Arbeit in Ihrem Unternehmen werden Sie durch Home-Office und Büros ohne festen Arbeitsplatz wahrscheinlich weniger in Immobilien und mehr in Home-Office-Technologien wie Videokonferenzen, SD-WAN und digitale Arbeitsplätze investieren. Diese ermöglichen eine konsistente und sichere Arbeitserfahrung über alle Geräte und Standorte hinweg.

76 %

der CEOs glauben, dass ihre Unternehmen in Zukunft weniger Bürofläche benötigen werden.

Die Zukunft der Arbeit ist flexibel

Flexible Arbeit und Home-Office-Modelle sind in der Zukunft nicht mehr wegzudenken. Während Ihr Unternehmen seine Strategie für die Zukunft der Arbeit ausgestaltet, sollten Sie Ihren Mitarbeitern diverse Optionen bieten, wo, wann und wie sie arbeiten können. Dies hilft Ihrem Unternehmen nicht nur, Ressourcen und Abläufe dynamischer zu verwalten, sondern stärkt auch die Employee Experience – ein Wettbewerbsvorteil, mit dem Sie beim Recruiting punkten, die Mitarbeiterbindung erhöhen und Ihren Mitarbeitern helfen, die beste Leistung zu erbringen.

Über den Autor

Tim Minahan

Tim Minahan ist EVP of Business Strategy und Chief Marketing Officer bei Citrix, wo er eine proaktive Rolle bei der Planung und Umsetzung strategischer Initiativen und der allgemeinen Geschäftsstrategie des Unternehmens einnimmt.