Desktops on Demand für Zeitarbeitskräfte

Erfüllen Sie die Anforderungen aller Mitarbeiter – auch in hektischen Zeiten und Übergangsphasen

Von Buchhaltern für den Jahresabschluss bis hin zu zusätzlichen Arbeitskräften in Spitzenzeiten – Zeitarbeit wird in der Arbeitswelt immer wichtiger. Zeitarbeit macht mittlerweile 94% des Anstellungswachstums aus1. Dabei arbeiten Zeitarbeitskräfte direkt mit Vollzeitteams zusammen. Als ob das noch nicht komplex genug wäre, müssen Unternehmen noch die Übergangsphasen, die bei Fusionen und Übernahmen entstehen, managen. Dabei müssen sie einen Weg finden, Anwendungen und Desktops für externe Mitarbeiter, Saisonarbeiter und neue Mitarbeiter bereitzustellen – ohne dabei die Sicherheit zu gefährden oder das Budget zu sprengen.

Saisonarbeiter unterstützen

Wenn Ihr Unternehmen überlegt, wie es Saisonarbeiter unterstützen kann, ist es nicht allein. Mehr als die Hälfte der Arbeitgeber sind für die Idee offen, bei Engpässen vorübergehend angestellte Arbeitskräfte einzusetzen. 71% der Senior Manager sind der Meinung, dass längere Zeiträume vorübergehender Arbeit durchaus mit Vollzeitstellen vergleichbar sind2. In der Hauptsaison und anderen hektischen Zeiten sind alternative Konzepte wie dieses geschäftlich sehr sinnvoll. Damit die Mitarbeiter produktiv sein können, muss die IT jedoch die erforderlichen Ressourcen bereitstellen. Mit Citrix Managed Desktops können Sie Windows-Anwendungen und -Desktops für Zeitarbeiter bereitstellen – und den Zugriff später zuverlässig deaktivieren. Sie bezahlen dabei nur für das, was Sie wirklich nutzen, und benötigen keine teure Hardware, die in ruhigen Zeiten ungenutzt bleibt.

Übergangsphasen meistern

Cloudbasierte Lösungen eignen sich nicht nur für Zeitarbeiter. Desktop-as-a-Service (DaaS) sind auch in Übergangsphasen ideal. Die Hälfte aller Fusionen scheitert, weil Unternehmen Schwierigkeiten haben, wichtige Mitarbeiter zu halten3. 47% von ihnen verlassen das Unternehmen innerhalb eines Jahres nach der Fusion, Übernahme, Veräußerung der Firma oder dem Start eines Joint Ventures4. Der Grund hierfür sind häufig technologische Probleme. Daher ist es unerlässlich, dafür zu sorgen, dass Mitarbeiter auf die richtigen Ressourcen zugreifen können. Mit Citrix Managed Desktops stellen Sie On-Demand-Desktops problemlos bereit, sodass sie auch bei Fusionen vom ersten Tag an einsatzfähig sind. Dank des einheitlichen Zugriffs auf freigegebene Daten und Anwendungen schaffen Sie hierbei eine solide Grundlage. Und mit Citrix SD-WAN können Nutzer sicher auf ihre Cloud-Workloads zugreifen, ohne vorher latenzbehaftete Sicherheits-Proxys zu passieren. Teams profitieren vom schnellen, nahtlosen Zugriff auf die erforderlichen Services, um neue Mitarbeiter einzuarbeiten und sie im Team willkommen zu heißen.

Produktivität sicherstellen

Nimmt Ihr Unternehmen häufig die Hilfe von Offshore-Entwicklern und -Anbietern in Anspruch? Es ist oft unerlässlich, dass diese Mitarbeiter Ihre Anwendungen nutzen können. Aber für die Produktivität ist nicht nur der Zugriff auf Ressourcen entscheidend. Entwickler und Programmierer können die Anforderungen erst erfüllen, wenn sie denselben Benutzerkomfort genießen, den sie von herkömmlichen Desktops kennen, gerade bei rechenintensiven Grafiken und Tools. 48% der Mitarbeiter wünschen sich, dass die Technologien am Arbeitsplatz ähnlich funktionieren, wie die Technologien, die sie privat nutzen5. Prinzipiell keine einfache Aufgabe, aber mit Citrix Managed Desktops leicht umzusetzen. Mit Windows Desktop-as-a-Service profitieren externe Mitarbeiter von hervorragender Performance, egal, von welchem Standort aus. Dabei ermöglichen Sie weltweit sicheren Zugriff auf Anwendungen und Daten und sorgen dafür, dass jeder Anbieter aufgabenabhängig über dieselbe schlüsselfertige Lösung auf den richtigen Desktop zugreifen kann.

1National Bureau of Economic Research 2Accountemps 3Gallup 4EY 5Workforce Institute 

Die neue Realität: Unterbinden von Unterbrechungen

Unterbrechungen in der Business Continuity sind heutzutage anders als früher. Ihr Continuity-Konzept muss flexibel genug sein, um auf die neue Realität bei geschäftlichen Unterbrechungen zu reagieren. Bedrohungen der Business Continuity sind heute eher global als regional, eher langsam als plötzlich und betreffen eher Menschen als nur Umwelt und Technik.

Artikel lesen