Bieten Sie auf jedem Gerät High-Definition-Performance

Verabschieden Sie sich von VDI-Latenz

Eine der größten Herausforderungen bei der Virtualisierung? Hoher Benutzerkomfort. Unabhängig von Netzwerkqualität und Standort werden latenzfreie virtuelle Anwendungen und Desktops erwartet. Nur allzu oft kommt es in Infrastrukturen virtueller Desktops jedoch zu einer suboptimalen Employee Experience. Mit dem Anbieten virtueller Anwendungen und Desktops ist es nicht getan. Sie müssen die richtige Lösung bereitstellen – eine Lösung, die sich an unterschiedlichste Variablen anpassen lässt und jederzeit den höchstmöglichen Benutzerkomfort gewähren kann. Genau dafür haben wird die HDX-Technologie hinter Citrix Virtual Apps and Desktops geschaffen.

Virtualisierung beschleunigen

Damit Ihre Benutzer so gut wie möglich von der VDI-Desktop-Erfahrung profitieren, ist Latenz ausschlaggebend. Langsame Verbindungen stellen bereits die Geduld von 60% aller Mitarbeiter auf die Probe.1 Leidet ein virtueller Desktop unter Eingabeverzögerungen, strapaziert dies ihre Geduld noch weiter. Benutzer sehen nicht ein, wenn eine komplexe 3D-Grafik auf einem virtuellen Desktop langsamer gerendert wird als in einer nativen Umgebung. Mit HDX 3D Pro und anderen spezialisierten Technologien müssen sie das auch nicht. Modernste Anzeigetechnologie sorgt für kristallklare Ton- und Bildübertragung und ermöglicht die Zusammenarbeit mit pixelgenauen Bilddaten selbst bei Paketverlusten, Verbindungsauslastung, hoher Latenz und Jitter, wie es bei Breitband-WLAN und Mobilnetzwerken oft der Fall ist. Dank Remote-PC-Zugriff können Benutzer Grafiken oder andere rechenlastige Workloads auch auf ihren physischen Computern ausführen.

Ausgaben senken

44% der IT-Budgets werden bereits angehoben, um veraltete Lösungen auszutauschen2, also ist es von Vorteil, über bahnbrechende Technologie zu verfügen, die keine zusätzlichen Investitionen nach sich zieht. Citrix HDX-Technologie ist in jede Edition von Citrix Virtual Apps and Desktops integriert und somit sofort nutzbar. Nur Citrix bietet virtualisierte Anwendungen, die ihren Pendants auf herkömmlichen PCs unter Linux und Windows 10 in nichts nachstehen, wodurch Sie Ihre vorhandenen Ressourcen optimal nutzen können. Sie profitieren von höherer Bildqualität bei animationslastigen Workloads und auf Servern gerenderten Videos, ohne dazu in neue Infrastruktur investieren zu müssen. Dank integrierter USB-Weiterleitung für HDX-Geräte wie Drucker, Scanner, Zeichen-Tablets und andere Peripheriegeräte können Benutzer ihre von herkömmlichen Desktops gewohnten Geräte verwenden – unter dem Schutz einer VDI-Umgebung mit hoher Performance.

Kommunikation verbessern

Immer mehr Unternehmen versuchen, Ausgaben durch UC-Tools (Unified Communications) wie Microsoft Teams zu senken. Aber trotz der großen Vorteile dieser Lösungen in Sachen Zusammenarbeit kann es schwierig sein, in virtualisierten Umgebungen für optimalen Benutzerkomfort zu sorgen. Citrix Virtual Apps and Desktops beseitigt derartige Probleme. Dank der Optimierung in enger Zusammenarbeit mit Entwicklern von Microsoft können Microsoft Teams oder Skype for Business in nativer Qualität genutzt werden. Aufgrund höherer Serverskalierbarkeit und eines schnelleren Pfads für Audio-/Video-Traffic ist Citrix HDX-Technologie die einzige offiziell von Microsoft unterstützte Lösung zur Bereitstellung von Unified Communications in einer virtuellen Umgebung. Diese Optimierungen werden in Office 365 und im eigenen Rechenzentrum unterstützt – dabei bleiben sensible Chat-Daten immer geschützt im Rechenzentrum.

1NBC 2Spiceworks

Weitere Informationen

Citrix Synergy TV SYN 211: Auf den Benutzerkomfort kommt es an

On-Demand ansehen

Mehr Produktivität mit einem High-Definition-Arbeitsplatz

Whitepaper lesen

Bereit? Dann kann es losgehen …

Einen Rückruf anfordern
München: +(49) 89 444 564 000
Wien: +(43) 599 99 223