Stadtverwaltung Pori

Das an der Südwestküste Finnlands gelegene Pori ist ein blühendes internationales Handels- und Kulturzentrum mit 85.000 Einwohnern. Die Stadtverwaltung verfolgt das Motto: „Wir arbeiten für die Menschen und nicht die Menschen für uns“. Für eine größere Bürgernähe verteilen sich die 7.000 Mitarbeiter von Pori auf ca. 400 separate Gebäude.

Die Herausforderung: Eine flexible, mobile Umgebung für alle Mitarbeiter schaffen

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung von Pori sind oft damit beschäftigt, andere Büros, Baustellen und Bürger zu besuchen. Einige mobile Mitarbeiter verwendeten Laptops, aber andere nutzten Desktop-PCs, was sie außerhalb ihres Arbeitsplatzes einschränkte. Selbst mobile Mitarbeiter wurden durch die in die Jahre gekommene VPN-Lösung eingeschränkt, die sie zur Verbindung mit internen Ressourcen nutzten. Wichtige Daten und Anwendungen konnten sie auf ihren Laptops nur über eine WLAN- oder Ethernet-Verbindung abrufen. In entlegenen ländlichen Gebieten oder auf Baustellen war dies nicht immer möglich.

Pori wollte seinen Mitarbeitern die Möglichkeit geben, von überall aus effektiv arbeiten zu können. Allen 7.000 Mitarbeitern sollte zudem die Möglichkeit des Homeoffice eröffnet werden. Allerdings war es dabei wichtig, dass die Lösung für den Remote-Zugriff die Daten der Stadt schützte. Gleichzeitig arbeitete Jori Pasanen, der IT-Systemspezialist von Pori, mit seinem Team an Lösungen, um die IT effizienter zu managen und nach Möglichkeit Kosten zu senken.

Die Lösung: Anwendungen und Daten auf allen Geräten an jedem Standort sicher bereitstellen

Pasanen und sein Team arbeiteten zusammen mit dem Citrix Platinum Solution Advisor Atea an einer Lösung, die die Anforderungen der Stadt erfüllen würde. „Bereits in der Frühphase des Projekts erkannten wir, dass wir einen Partner mit breitgefächertem Wissen zu unterschiedlichen Lösungen und fundierten Kenntnissen in Bereichen wie Gruppenrichtlinien und Zertifikaten benötigten“, erläuterte Pasanen.

Gemeinsam entwarfen die Teams von Pori und Atea eine Lösung auf Basis von Citrix ® XenDesktop® Enterprise Edition, Citrix XenApp®, Citrix XenMobile® MDM Edition und NetScaler Gateway™. XenApp stellt Hosted Shared Desktops auf Mitarbeitergeräten bereit. In Einzelfällen – zum Beispiel für Benutzer grafiklastiger Anwendungen wie AutoCAD – nutzt Pori XenDesktop, um auf allen geeigneten Geräten wie traditionellen PCs oder Thin-Client-Terminals eine vollständige Infrastruktur virtueller Desktops mit dedizierten Rechenressourcen bereitzustellen.

In den Büros migriert Pori nach und nach von PCs zu Thin-Client-Terminals, da die Leasing-Verträge der Geräte ablaufen. Die Stadt hat Leasing-Verträge mit drei Jahren Laufzeit für Laptops und vier Jahren für Desktop-PCs. „Thin-Clients bieten einen viel längeren Lebenszyklus und müssen weniger gewartet werden als ein PC. Und natürlich verbrauchen sie auch viel weniger Strom“, so Pasanen.

Mobile Mitarbeiter nutzen entweder Laptops oder von der Stadt bereitgestellte Tablets, um auf Informationen zuzugreifen. NetScaler Gateway bietet einfachen und sicheren Zugriff auf Windows-Desktops über jedes Gerät, auf dem Citrix Receiver™ ausgeführt wird. Die XenMobile MDM Edition sorgt für essenzielle Sicherheit auf Geräteebene, wodurch das IT-Team Passwortschutz und Datenverschlüsselung auf privaten und von der Stadt herausgegebenen Endgeräten durchsetzen kann. Darüber hinaus ermöglicht XenMobile dem Team das Remote-Löschen von Daten auf verlorenen oder gestohlenen Geräten, sodass vertrauliche Informationen der Stadt immer sicher sind. Mit dieser Lösung kann Pori dem verstärkten Wunsch der Mitarbeiter nachkommen, private Endgeräte wie iPads oder Smartphones für die Arbeit nutzen zu dürfen.

Die wichtigsten Vorteile

 

Flexible Remote-Arbeit

In vielen Büros der Stadtverwaltung von Pori können Mitarbeiter Arbeitsplätze gemeinsam nutzen. Sie können in jedem Büro einfacher in Ad-hoc-Projektteams zusammenarbeiten. Mit Citrix Virtual Desktops können sich Mitarbeiter auf jedem traditionellen PC oder Thin-Client in allen Büros bei ihren Windows-Desktops anmelden. Hierzu Pasanen: „Die Citrix Lösung stellt Benutzern wichtige Anwendungen auf Abruf bereit. Die Lösung erfreute sich bei ihrer Einführung in allen Abteilungen großer Beliebtheit.“

Durch die Möglichkeit, von zu Hause produktiv arbeiten zu können, ist die Stadtverwaltung durch eingeschränkte Pendelmöglichkeiten, zum Beispiel bei Unwettern, nicht beeinträchtigt. Auch der Umwelt kommt der reduzierte Pendelverkehr zugute. Pasanen merkte an: „Im Homeoffice arbeiten unsere Mitarbeiter jetzt oft gerne länger, weil sie nicht pendeln müssen.“

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung von Pori können jetzt von überall aus effektiver arbeiten. Die städtische Gebäude- und Bauaufsicht verfügt bald auch auf Baustellen ohne WLAN über sicheren Echtzeitzugriff auf Planungsanwendungen sowie andere Informationen. Smartphones oder Tablets können über die 3G- und 4G-Netzwerke mit den Systemen der Stadt verbunden werden. Datensätze lassen sich dann sofort aktualisieren und die Bearbeitung wichtiger Genehmigungen erfolgt schneller und effizienter.

Kosteneinsparungen und höhere Effizienz für IT-Abteilungen

Die Lösung half, IT-Kosten zu senken, da Thin-Client-Terminals kostengünstiger sind, weniger Strom verbrauchen und einen längeren Lebenszyklus aufweisen als PCs. „Durch diese Terminals sparen wir jährlich 100.000 €“, sagte Pasanen. Dank Citrix Technologie kann sein Team auch effizienter arbeiten. „Da Daten und Anwendungen auf zentralen Servern gehostet werden, können wir Desktops zentral verwalten und sichern. Anwendungen lassen sich installieren, patchen und upgraden, ohne jeden Arbeitsplatz an allen 400 Standorten besuchen zu müssen, und Daten werden immer zentral gesichert.“

Dank einfacherem Desktop-Management kann sich Pasanens Team jetzt verstärkt den strategischen IT-Anforderungen der Stadt widmen. „Da wir jetzt mehr Zeit für Innovationen haben“, summiert er, „wurde unsere Arbeit interessanter und herausfordernder.“

Blick in die Zukunft

Mit dem Ablaufen bestehender Leasing-Verträge möchten Pasanen und seine Kollegen traditionelle PCs weiter durch Thin-Clients und Mobilgeräte ersetzen. Die in die Jahre gekommene VPN-Lösung der Stadt wird bald eingestellt und durch Citrix Receiver ersetzt. Die Desktops der Benutzer werden zudem auf Windows 10 aktualisiert – nunmehr ein einfaches Unterfangen, da das Desktopbetriebssystem jetzt auf einem zentralen Server ausgeführt wird.

Künftig wird sich einiges ändern für die 2.000 Mitarbeiter von Pori im Gesundheits- und Sozialwesen, die zurzeit die Informations- und Kommunikationstechnologie von Pori und Medbit, einem Spezialanbieter für Gesundheitsdienstleister im Süden Finnlands, verwenden. Sie werden die Citrix Lösung nutzen, um bei Besuchen von Patienten oder Krankenhäusern auf vertrauliche persönliche Informationen zuzugreifen. Pori und Medbit können Informationen und Infrastruktur gemeinsam sicher nutzen, wobei Citrix Receiver sicheren Zugriff auf Daten der Stadt über private, von der Stadt oder von Medbit herausgegebene Geräte ermöglicht.

Die Citrix Lösung stellt Benutzern wichtige Anwendungen auf Abruf bereit. Die Lösung erfreute sich bei ihrer Einführung in allen Abteilungen großer Beliebtheit. Im Homeoffice arbeiten unsere Mitarbeiter jetzt oft länger, weil sie nicht pendeln müssen.
- Jori Pasanen

IT-Systemspezialist

City of Pori

Über Citrix

Citrix (NASDAQ:CTXS) entwickelt Lösungen für eine Welt, in der Menschen, Organisationen und Dinge sicher miteinander vernetzt sind, um das Außergewöhnliche zu erreichen. Die Citrix Technologien machen Anwendungen und Daten weltweit sicher und einfach abrufbar, damit Menschen zu jeder Zeit und von überall aus arbeiten können. Citrix bietet ein komplettes und integriertes Lösungsportfolio für Workspace-as-a-Service, Anwendungsbereitstellung, Virtualisierung, Mobility, Networking und Filesharing. Dadurch ermöglicht Citrix der IT, alle kritischen Systeme sicher via Cloud oder im eigenen Rechenzentrum zur Verfügung zu stellen – ganz gleich, welches Endgerät oder welche Plattform die Anwender nutzen. Mehr als 400.000 Organisationen und über 100 Millionen Anwender setzen weltweit auf Technologien von Citrix. Im Jahr 2015 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 3,28 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.citrix.com/de-de/

©2016 Citrix Systems Inc. Alle Rechte vorbehalten. Citrix, XenDesktop, XenApp, XenMobile NetScaler Gateway und Citrix Receiver sind Marken oder eingetragene Marken von Citrix Systems Inc. und/oder einem oder mehreren Tochterunternehmen und sind möglicherweise beim Patent- und Markenamt der Vereinigten Staaten und in anderen Ländern eingetragen. Alle anderen Marken und eingetragenen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Da wir jetzt mehr Zeit für Innovationen haben, wurde unsere Arbeit interessanter und herausfordernder.
- Jori Pasanen

IT-Systemspezialist

City of Pori

Branche

Die wichtigsten Vorteile  

  • Flexible Remote-Arbeit
  • Kosteneinsparungen und höhere Effizienz für IT-Abteilungen

Citrix Produkt