QNB Group schafft Flexibilität am Arbeitsplatz

Transformation der Bankkultur mit Citrix

Citrix ermöglicht es Katars führender Bank, Anwendern während der COVID-19-Pandemie eine einheitliche Employee Experience im Home-Office zu bieten

Einen sicheren und anpassungsfähigen Arbeitsplatz schaffen

Die Qatar National Bank (QNB) arbeitet seit 2015 mit Citrix zusammen. Ayman Al-Hout, Domain Support Manager, Qatar National Bank, sagt, dass das Engagement über die Technologie hinausgeht: „Die Technologie verändert sich. Nur wenige Unternehmen können den professionellen Support und die Vision bieten, die wir für unser Unternehmen benötigen. Citrix bietet beides und das macht für uns den Unterschied aus.“

Die Bank arbeitete mit Citrix Platinum Solutions Advisor Information Communication Technology (ICT) zusammen, um die Citrix Lösung schnell und erfolgreich zu implementieren. Heute werden Citrix Virtual Apps and Desktops, Citrix Endpoint Management und Citrix ADC im Betrieb von QNB eingesetzt. Citrix ADC ist für eine Bank von entscheidender Bedeutung und ermöglicht es QNB, Sicherheitsrichtlinien einfach anzuwenden. Diese helfen dabei, Sicherheitsverletzungen in Anwendungen zu stoppen und zu vermeiden, ohne die Geschwindigkeit der Anwendungsbereitstellung zu beeinträchtigen.

Die Lösungen von Citrix ermöglichen es QNB, den Mitarbeitern die Desktop- und Anwendungsumgebungen zur Verfügung zu stellen, die sie für die tägliche Arbeit bei der Bank benötigen. Dank der Infrastruktur kann sich QNB flexibel, sicher und mit Zuversicht an sich ändernde Umstände anpassen.

„Das Jahr 2020 war voller Herausforderungen, mit denen keiner von uns gerechnet hätte. Wir waren jedoch sehr daran interessiert, flexibel zu sein“, sagt Ramy Ghanem, Senior IT Officer der QNB Group. „Wir hatten sehr viel Glück, unsere Citrix Infrastruktur zu haben, als die COVID-19-Pandemie aufgetreten ist“, fügt er hinzu.

Skalierung von ein paar hundert bis tausenden von Anwendern im Home-Office

Nur wenige Tage nach der Verhängung eines nationalen Lockdowns beschloss QNB, seine Citrix Infrastruktur zu verbessern. „Die Zahl unserer Anwender stieg von ein paar hundert auf mehrere tausend an, fast über Nacht“, sagt Al-Hout. „Dies wirkte sich auf alle Teile der Bank aus – von der IT über Sicherheit, Management bis hin zum Verkauf. Es bedeutete, dass jeder Zugriff auf die notwendigen Anwendungs- und Desktop-Umgebungen hatte, um von zu Hause aus effektiv zu arbeiten.“

„Wir haben nichts geändert, bis auf die Anzahl der Server. Anstatt zwei Servern hatten wir nun 13. Das Design, die Art und Weise, wie wir die Umgebung managen, das Sicherheitsniveau, das alles blieb genau gleich“, sagt Al-Hout. Dies war nur aufgrund der Arbeit möglich, die in den vergangenen Jahren geleistet wurde, indem eine Architektur geplant wurde, die bei Bedarf skaliert werden konnte.

Mit Citrix Virtual Apps and Desktops profitieren QNB-Mitarbeiter von der gleichen sicheren, virtuellen Erfahrung auf allen Betriebssystemen. Al-Hout und sein Team sind in der Lage, alles von einer einzigen Konsole aus zu managen. Das Feedback der Anwender war ausgezeichnet.

„Ihre Erwartungen werden übertroffen. Sie machen die gleiche Erfahrung, die sie in ihrem Büro machen würden. Wir mussten keine der Anwendungen überarbeiten“, sagt Herr Ghanem. „Wenn überhaupt, haben wir gesehen, dass sich die Produktivität erhöht hat. Die Mitarbeiter können sich sowohl früher als auch später am Tag anmelden. Der Arbeitsplatz ist flexibler.“

Flexibilität, die über Business Continuity hinausgeht

Al-Hout und Ghanem betonen, dass es hierbei nicht um Business Continuity geht. Flexibilität am Arbeitsplatz ist ein langfristiger Vorteil. QNB ist in der Lage, sich selbst als progressiven Arbeitgeber darzustellen, um für qualifizierte Arbeitskräfte noch attraktiver zu sein.

„Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022 findet nächstes Jahr in Katar statt. Das Land wird extrem beschäftigt sein und die lokalen Unternehmen müssen sich anpassen; die Business Continuity von QNB wird nicht beeinträchtigt“, sagt Ghanem. „Citrix ermöglicht uns dies.“

Al-Hout sagt, dass die Zusammenarbeit mit Citrix ein zentraler Bestandteil der IT-Strategie von QNB ist. Unabhängig von der Technologie, erklärt er, sucht die Bank stärkere, tiefere Beziehungen mit wichtigen Anbietern: „Für unsere technischen Diskussionen sollte es keine Einschränkungen geben. Für jede Bank sind Sicherheit und Kontrolle ausschlaggebend. Mit Citrix haben wir einen Partner, der dies versteht. Citrix weiß, wie wichtig es für uns ist, sicher zu sein und keine Ausfallzeiten zu haben. Wenn wir Citrix anrufen, gelangen wir direkt zu der Person, die wir brauchen. Das baut Vertrauen auf. Wir kaufen nicht nur ein Produkt. Wir kaufen Vertrauen.“

Nasser Alhayki, Senior Manager of Technical Support Services, Qatar National Bank, betont, dass 2020 trotz der Herausforderungen durch COVID-19 ein produktives Jahr war. Es wurden große Erfolge und wichtige Initiativen realisiert, die für die Business Continuity und den täglichen Betrieb von QNB optimal geeignet sind.

Die QNB Group, das größte Finanzinstitut in der Region des Nahen Osten und Afrika (MEA), ist das erste Bankinstitut in der Geschichte der Region, das ein Gesamtvermögen von 1,0 Billionen QAR (282 Milliarden USD) erfasst hat, was einem Anstieg von 9 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Bank bleibt ehrgeizig und expandiert weltweit.

„Die internationale Expansion ist einer der Eckpfeiler unserer Strategie, bis 2030 eine weltweit führende Bank zu werden“, sagt Adel Al Malki, General Manager, Information Technology, QNB Group.

Die QNB Group ist derzeit an 1.000 Standorten mit mehr als 28.000 Mitarbeitern tätig. Die Ausweitung des Geschäfts hat für den Konzern höchste Priorität und ist Teil seiner globalen Strategie, seiner digitalen Transformation und seiner Arbeitsplatzkultur. Das Unternehmen ist in einem wachsenden Netzwerk in Katar und internationalen Niederlassungen in Europa, Afrika, dem Nahen Osten und Asien tätig.

„Unsere Vision ist es, eine führende Bank in MEASEA zu werden, mit der sichersten und umfassendsten Technologie, kontinuierlicher Verbesserung durch Innovation und der Optimierung unseres Angebots und unserer Dienstleistungen“, sagt Al Hayki.

„Aufgrund der konstant starken finanziellen Performance der Gruppe und ihrer wachsenden internationalen Präsenz wird QNB laut Brand Finance Magazine derzeit als die wertvollste Bankmarke im Nahen Osten und in Afrika eingestuft“, sagt Al Hayki.

„Jede Tochtergesellschaft hat ihre eigene Infrastruktur, aber die Strategie und die Entscheidungen von QNB beeinflussen alle“, sagt Al-Hout.

QNB zielt darauf ab, die digitale Transformation des Bankensektors zu beschleunigen. Während Kunden über Online oder Mobile Banking verstärkt digitale Kanäle nutzen, freut sich die Gruppe darauf, ihren Mitarbeitern ein ähnliches Erlebnis bieten zu können. Ziel war es, QNB-Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, von überall aus zu arbeiten und gleichzeitig auf die notwendigen Anwendungen und Workflows zuzugreifen. Dies wird nicht nur einen dynamischeren und agileren Arbeitsplatz schaffen, sondern auch die Business Continuity sicherstellen.

„Wir haben die Möglichkeit, unsere Art zu arbeiten zu überdenken“, sagt Al-Hout.

Die Technologie verändert sich. Nur wenige Unternehmen können den professionellen Support und die Vision bieten, die wir für unser Unternehmen benötigen. Citrix bietet beides und das macht für uns den Unterschied aus.
Ayman Al-Hout
Domain Support Manager
Qatar National Bank

Branche

Die wichtigsten Vorteile

  • Citrix Virtual Apps and Desktops ermöglicht es QNB, einen modernen digitalen Arbeitsplatz an seine Niederlassungen im Ausland und in Katar bereitzustellen und zu managen
  • Citrix Endpoint Management bietet einen zentralen Überblick über jede Anwendung und jeden Endpunkt
  • Citrix ADC geht auf Probleme beim Load Balancing ein und bietet einen qualitativ hochwertigen Benutzerkomfort

Citrix Produkte