Yaskawa makes CAD 80% faster with Citrix

Seit der Entwicklung des ersten Motoman-Roboters im Jahr 1977 ist Yaskawa eines der führenden Unternehmen im Bereich der industriellen Automatisierung. Innerhalb dieser 40 Jahre hat das japanische Unternehmen über 300.000 Industrieroboter hergestellt.

Yaskawa Europe bringt Entwicklungs- und Produktionsanlagen in die Nähe von Kunden in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Dreißig Büros und sieben Produktionsstätten werden über die besten WAN-Technologien verbunden, die am jeweiligen Standort verfügbar sind: MPLS-Leitungen, Breitband, DSL und sogar Funk

IT Coordinator Andrée Bengtsson sagt: „Wir haben ein weitgespanntes MPLS-Netzwerk, aber es ist teuer und eher langsam. Jede Zweigstelle verfügt über eine Backup-Verbindung, aber wir können sie nur nutzen, wenn die Hauptleitung ausfällt.“

Langsame Verbindungen zwischen Zweigstellen haben die Zusammenarbeit eingeschränkt, da Video- oder Audiokonferenzen nicht möglich waren und wir keine großen Konstruktionsdaten versenden konnten. Bengtsson sagt: „Selbst für ein Büro, das nur 50 km von unserem Rechenzentrum entfernt war, konnte es 25 Minuten dauern, um eine einzige CAD-Zeichnung zu öffnen.“

Yaskawas internationales ERP-System, SAP, wird in der Unternehmenszentrale in Japan gehostet.

„Die Entfernung verursachte Latenzprobleme“, sagt Bengtsson. „SAP selbst ist sehr gut, aber Aktivitäten an Peripheriegeräten wie z. B. Druckaufträge wurden verzögert ausgeführt. Es konnte zwei oder drei Sekunden dauern, nur um einen einzigen Wert einzugeben. Das war ein großes Problem für unsere Mitarbeiter. Man kann einfach nicht arbeiten, wenn die Verbindung so langsam ist.“

Um die Netzwerk-Performance zu steigern, hat Bengtsson mit Gold Citrix Solution Advisor Advitum zusammengearbeitet. Advitum hat Citrix SD-WAN sowie Supportleistungen von Citrix Consulting Services empfohlen.

Die Performance verbesserte sich deutlich

„Als wir das SD-WAN installiert haben, verbesserte sich die Performance so stark, dass Anwender uns angerufen und gefragt haben, was wir mit der Verbindung gemacht haben“, sagt Bengtsson.

„Sobald wir das SD-WAN angeschlossen und noch bevor wir es konfiguriert haben, konnten Zeichnungen, deren Übertragung vorher 25 Minuten gedauert hat, in nur 5 Minuten geöffnet werden. Dies ist eine Verbesserung von 80 Prozent.“

Mithilfe der QoS-Funktionalität des SD-WANs hat Bengtsson das Netzwerk optimiert, sodass wichtige Aufgaben und Anwendungen Priorität haben. Die Eingaben von SAP-Nutzern werden über die schnellsten Verbindungen geleitet, während Druckaufträge eine langsamere Verbindung erhalten. Virtualisierte CAD-Anwendungen und Video- oder Audio-Traffic erhalten eine höhere Priorität als anderer Datenverkehr. Dadurch können Yaskawas Mitarbeiter produktiver arbeiten.

„Wir haben verschiedene Lösungen verglichen, aber Citrix SD-WAN eignete sich am besten für uns. Die Lösung bietet eines der besten Komplettpakete. Sie ist benutzerfreundlich und stellt umfassende Kontrollmöglichkeiten über eine einzelne Benutzeroberfläche bereit. Alle Änderungen lassen sich mithilfe einiger weniger Klicks vornehmen. So sparen unsere IT-Teams und Mitarbeiter extrem viel Zeit“, sagt Bengtsson. „Unsere Verbindungen sind auch viel zuverlässiger. Wir haben gemerkt, dass die Performance deutlich anstieg. Wir können das Netzwerk redundanter gestalten, indem wir alle verfügbaren Leitungen nutzen – und zwar auf eine günstigere Weise als mit anderen Lösungen.“

Bessere Zusammenarbeit für großartige Innovationen

Yaskawa-Mitarbeiter können nun große CAD-Dateien an andere Niederlassungen senden und Skype für Video- und Audio-Konferenzen nutzen. Dadurch wird die Teamarbeit verbessert und es können die qualifiziertesten Konstrukteure eingebunden werden, egal wo sie sich befinden.

Sobald das SD-WAN vollständig in Europa implementiert ist, möchte Yaskawa das Telefoniesystem auf ein VoIP-System umstellen, um die IT-Systeme des Unternehmens noch weiter zu zentralisieren.

„Aufgrund früherer Übernahmen haben wir in Europa fünf oder sechs verschiedene CAD-Systeme“, erklärt er. „Dadurch wird die Zusammenarbeit schwieriger. Im nächsten Schritt wollen wir mehr Anwendungen und Daten in einem gemeinsamen Rechenzentrum zentralisieren. Dadurch können unsere Mitarbeiter häufiger zusammanarbeiten und wir können die Kosten noch weiter senken. Das SD-WAN war aufgrund der großen Entfernungen zwischen Zweigstellen und Rechenzentrum ein wichtiger erster Schritt.“

Projektamortisierung in weniger als einem Jahr

Yaskawa plant, in allen kleineren Zweigstellen von MPLS-Leitungen auf lokale Breitbandverbindungen umzusteigen. Größere Niederlassungen werden ihre MPLS-Leitungen behalten, aber sie werden durch günstigere flexiblere Breitbandverbindungen ergänzt.

 

„Es ist schwierig, alle Vorteile zu quantifizieren“, sagt Bengtsson. „Durch die Beseitigung teurer MPLS-Leitungen werden Kosten sicherlich reduziert, aber es gibt auch andere Vorteile. Vor dem SD-WAN haben Mitarbeiter aufgrund der hohen Latenzwerte viel Zeit verschwendet. Jetzt können sie viel effizienter arbeiten. Wir schätzen, dass sich das Projekt in weniger als einem Jahr amortisiert.“

Über Citrix

Citrix (NASDAQ:CTXS) führt die Umstellung auf Software-definierte Arbeitsplätze an und unterstützt neue Formen der effizienten Zusammenarbeit - mit Lösungen in den Bereichen Virtualisierung, Mobility Management, Netzwerk und SaaS. Citrix-Lösungen ermöglichen sichere, mobile Arbeitsumgebungen und erlauben Mitarbeitern, mit jedem Endgerät und über jedes Netzwerk direkt auf ihre Anwendungen, Desktops, Daten und Kommunikationsdienste zuzugreifen. Mehr als 330.000 Unternehmen und über 100 Millionen Anwender setzen weltweit auf Technologien von Citrix. Im Jahre 2014 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 3,14 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen sind zu finden unter www.citrix.de.

Copyright © 2017 Citrix Systems, Inc. All rights reserved. Citrix, XenApp and XenDesktop are trademarks of Citrix Systems, Inc. and/or one of its subsidiaries, and may be registered in the U.S. and other countries. Other product and company names mentioned herein may be trademarks of their respective companies.

Sobald wir das SD-WAN angeschlossen und noch bevor wir es konfiguriert haben, konnten Zeichnungen, deren Übertragung vorher 25 Minuten gedauert hat, in nur 5 Minuten geöffnet werden. Dies ist eine Verbesserung von 80 Prozent.
- Andrée Bengtsson

IT Coordinator

Yaskawa Europe

Branche

Die wichtigsten Vorteile

  • Citrix SD-WAN verringert die Latenz und verbessert die Netzwerk-Performance für Yaskawas 1.700 Mitarbeiter und 30 Büros in Europa. Eine effektive Netzwerk-Performance ermöglicht eine bessere Zusammenarbeit zwischen Teams und senkt gleichzeitig die Netzwerkkosten.

Citrix-Produkte