Swiss Media Cloud läuft auf Citrix CloudPlatform

SWISS TXT betreibt seit kurzem einige der meistbesuchten Medienwebseiten der Schweiz in einer Private Cloud-Umgebung: Die Swiss Media Cloud auf Basis von Citrix CloudPlatform stellt Medienunternehmen leistungsfähige IT-Infrastrukturen als nutzungsbasierte Cloud Services zur Verfügung. Anwender wie die Schweizer Fernseh- und Radiogesellschaften können nun die benötigten IT-Ressourcen für ihre Multimedia-Angebote in Minutenschnelle über ein Self-Service-Portal konfigurieren und abrufen – und profitieren dabei von grosser Skalierbarkeit, maximaler Ausfallsicherheit und exakter Kostentransparenz.

Die SWISS TXT, Schweizerische Teletext AG, ist ein Tochterunternehmen der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SSR. Gegründet im Jahr 1983 für den Betrieb der ersten Teletext-Angebote in der Schweiz hat sich das Unternehmen mittlerweile zum Multimedia-Kompetenzzentrum der SRG SSR weiterentwickelt. So bietet beispielsweise das Geschäftsfeld Multimedia Solutions heute massgeschneiderte IT-Lösungen für die Anbieter digitaler Inhalte. „Wir betreiben unter anderem die Online- und Multimedia-Angebote der SRG-Sender SRF, RTS, RSI und RTR und erbringen darüber hinaus IT-Services und Hosting-Dienstleistungen für interne und externe Kunden aus dem New Media-Umfeld", sagt Andreas Herren, Leiter Managed Services bei SWISS TXT Multimedia Solutions.

Die Bereitstellung von Multimedia-Inhalten wie Video-Streams und Podcasts auf Web-Plattformen mit hoher Besucherfrequenz stellt enorme Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der technischen Infrastruktur. Gleichzeitig erwarten die Kunden von SWISS TXT garantierte Verfügbarkeit und kurze Reaktionszeiten bei der Umsetzung neuer Projekte. Als die vorhandene Hardware für den Betrieb der Kunden-Umgebungen abgelöst werden sollte, entschieden sich die Verantwortlichen bei SWISS TXT daher für eine komplette Neuausrichtung ihrer IT-Architektur. Die Hosting-Plattform sollte zu einer Private Cloud-Infrastruktur umgebaut werden – damit war die Grundidee der „Swiss Media Cloud" geboren.

Agilität und Wirtschaftlichkeit als Cloud-Treiber

„Für den Schritt hin zu einer Cloud-basierten Architektur gab es mehrere Treiber", erklärt Andreas Herren. „Zum einen passt die Agilität einer Cloud-Umgebung perfekt zu den IT-Bedürfnissen von Medienunternehmen: Unsere Kunden wollen möglichst schnell neue IT-Ressourcen nutzen können – ohne erst sehr viel Zeit und Aufwand in die Implementierung der Infrastruktur investieren zu müssen. Zum anderen wünschen sich unsere Kunden hohe Wirtschaftlichkeit und Kostentransparenz. Die Nutzung der IT-Kapazitäten schwankt im Medienumfeld oft sehr stark und das zukünftige Wachstum ist nur schwer abzuschätzen – mit einer Cloud-Lösung passen sich die IT-Ausgaben exakt dem tatsächlichen Bedarf an."

In einer intensiven Vorbereitungsphase ermittelte das Projektteam von SWISS TXT die konkreten Erwartungen und technischen Anforderungen ihrer Kunden an eine Cloud-Infrastruktur und konzipierte die komplette Lösungsarchitektur. Schlüsselkomponente der Swiss Media Cloud ist die Cloud-Orchestrierungslösung Citrix CloudPlatform. Mit der Management-Plattform auf Basis der Open-Source-Software Apache CloudStack lassen sich sowohl traditionelle Unternehmens-Workloads als auch Cloud-Anwendungen zentral administrieren und als flexible Services bereitstellen. „In der Evaluierungsphase wurde sehr schnell klar, dass CloudPlatform für uns die richtige Cloud-Orchestrierungslösung ist. Vier Dinge waren dabei ausschlaggebend: Die Verfügbarkeit von CloudPlatform als fertiges, integriertes Produkt, die langfristig ausgerichtete Gesamtstrategie, der Support von Citrix sowie die offene Architektur, die zum Beispiel unterschiedliche Hypervisor-Technologien unterstützt."

CloudPlatform vereinfacht Aufbau der Infrastruktur

Im Gegensatz zu anderen Lösungsangeboten bietet CloudPlatform Anwendern maximale Flexibilität bei der Integration von Networking-, Storage- oder Virtualisierungs-Ressourcen. So lassen sich etwa unterschiedliche Hypervisor-Umgebungen wie Citrix XenServer, VMware vSphere, Oracle VM oder KVM nach Bedarf kombinieren – und so vorhandene Investitionen einfach in eine Cloud-Umgebung überführen. Als schlüsselfertige Lösung, die sich bereits in hunderten von Installationen bewährt hat, ermöglicht CloudPlatform den zügigen Aufbau von privaten, öffentlichen oder hybriden Cloud-Infrastrukturen. „Wir konnten beispielsweise das Web-Interface von CloudPlatform sofort für unsere Umgebung einsetzen – bei anderen Lösungen hätten wir die GUI für unsere Kunden erst komplett neu entwickeln müssen", so Andreas Herren.

Die Infrastruktur der Swiss Media Cloud auf Basis von Cisco UCS Blade-Servern wurde in zwei Rechenzentren in der Nähe von zwei zentralen Internet Peering Points der Schweiz aufgebaut. Die ausfallsichere Cluster-Architektur mit redundanten Netzwerkverbindungen ist für höchste Verfügbarkeit, nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit und maximale Performance bei der Bereitstellung bandbreitenintensiver Multimedia-Anwendungen ausgelegt. Je nach Use Case können zudem unterschiedliche Storage-Varianten ausgewählt werden – von High-Performance-Systemen mit minimaler Latenz bis zu kosteneffizienten, hochskalierbaren Object Storage-Lösungen. Alle Kundendaten werden in den beiden Rechenzentren von SWISS TXT gespeichert und unterliegen damit ausschliesslich schweizerischem Recht.

Kunden können IT-Ressourcen selbst konfigurieren

Über die menügesteuerte Web-Oberfläche oder die standardisierten APIs von CloudPlatform stellt SWISS TXT umfangreiche Self-Service-Funktionen für die Kunden der Swiss Media Cloud zur Verfügung. Anwender können so beispielsweise selbst ihre virtuellen Server mit der gewünschten Systemausstattung einrichten und auch die jeweiligen Storage- und Netzwerk-Optionen eigenständig konfigurieren. „Die Bereitstellung von zusätzlichen IT-Ressourcen ist damit innerhalb von Minuten möglich – und das rund um die Uhr", sagt Andreas Herren. Während die Kunden alle Konfigurationsaufgaben über ihr individuelles Frontend ausführen, sorgt CloudPlatform im Hintergrund für das automatische Deployment der angeforderten Ressourcen.

Unterschiedliche Kundenumgebungen sowie Entwicklungs-, Test-, und Produktivsysteme laufen dabei komplett isoliert voneinander auf der gemeinsam genutzten Hardware-Plattform. Für das Konfigurations-Management hat SWISS TXT zusätzlich die Automatisierungslösung Puppet implementiert, die nahtlos mit CloudPlatform zusammenspielt. Alle Anwender der Swiss Media Cloud profitieren von vollständiger Kostentransparenz: Die jeweils genutzten IT-Ressourcen werden granular getrackt und im Stundentakt abgerechnet. Für das Reporting und Billing kommt die Software Amysta zum Einsatz, die auf die exakten Nutzungsdaten von CloudPlatform zugreift. „Das Kostenmodell der Swiss Media Cloud ist komplett nutzungsbasiert", sagt Andreas Herren. „Unsere Kunden zahlen nur für die IT-Leistung, die sie auch tatsächlich benötigen. Darin liegt sicherlich einer der grössten Vorteile des Cloud-Modells."

Schnelle Umsetzung neuer Anforderungen

Für noch wichtiger hält der Leiter Managed Services jedoch den Gewinn an Flexibilität: „Bisher musste für jede Anpassung an der Kundenumgebung ein Change-Prozess angestossen werden – für den Kunden war dieser Vorgang meist zu langsam und für uns als Dienstleister immer mit Aufwand verbunden. Jetzt haben die Kunden alle Änderungen selbst in der Hand: Statt erst ein Change-Formular auszufüllen, können sie neue Anforderungen sofort selbst umsetzen. Die „Time-to-Market" von neuen Angeboten sinkt dadurch erheblich."

„Natürlich verändert der Wechsel zur Cloud aber auch die Rolle des Administrators auf Kundenseite", ergänzt Nicolas Mühlemann, Projektleiter bei SWISS TXT Multimedia Solutions. „Die eigentlichen Systemressourcen sind unter der Abstraktionsschicht des Cloud-Portals verborgen. Daher ist es umso wichtiger, dass die Anwender in der Übergangsphase Vertrauen zu der neuen Lösungsarchitektur aufbauen. Wir sehen uns hier mit CloudPlatform auf einem guten Weg – auch wenn noch gewisse Optimierungen im Bereich der Skalierbarkeit und Stabilität notwendig sind. Citrix hat die wichtigsten Fixes bereits umgesetzt respektive für die nächsten Releases eingeplant."

Die Umstellung auf die Cloud-Architektur erleichtert auch SWISS TXT in vielen Bereichen die Arbeit. Die technischen Spezialisten des Dienstleisters schätzen insbesondere die klare Abgrenzung der Aufgabenbereiche zwischen ihnen und den Anwendern. SWISS TXT ist für den Betrieb der CloudPlatform und aller Systeme darunter verantwortlich – welche Ressourcen über die Swiss Media Cloud abgerufen werden, ist alleine Sache des Kunden. Das transparente Kostenmodell erübrigt auch alle Diskussionen darüber, welche IT-Leistungen im Einzelfall in Rechnung gestellt werden.

Fast 1.000 Server laufen bereits in der Swiss Media Cloud

Seit dem Start der Swiss Media Cloud im Januar 2013 wurden bereits zahlreiche Kundenumgebungen auf die neue Plattform umgezogen. Unter anderem werden heute die gesamten Web-Angebote von Radio Télévision Suisse (www.rts.ch) und Radiotelevisione Svizzera (www.rsi.ch) über die Cloud-Infrastruktur bereitgestellt. Die Migration der Online-Plattformen des Schweizer Radio und Fernsehen (www.srf.ch) und einiger weiterer Top100-Webseiten der Schweiz hat bereits begonnen. „Die Swiss Media Cloud wurde schneller als erwartet von unseren Kunden angenommen", resümiert Andreas Herren. „Die Cloud-Infrastruktur umfasst mittlerweile fast 1.000 Server, alleine im November 2013 haben wir ein Datenvolumen von 1.220 TB übertragen. Wir gehören damit schon jetzt zu den grössten Cloud-Umgebungen der Schweiz. Und mit CloudPlatform sind wir auf einen weiteren Ausbau der Infrastruktur bestens vorbereitet."

Über Citrix

Citrix (NASDAQ:CTXS) ist ein Anbieter von Virtualisierungs-, Netzwerk- und Cloud Computing-Infrastruktur, die Menschen bei neuen Formen der Zusammenarbeit unterstützt. Citrix-Lösungen helfen IT-Abteilungen und Service Providern beim Aufbau, der Verwaltung und der Absicherung virtueller und mobiler Arbeitsplätze: Damit lassen sich einzelne Anwendungen oder gesamte Desktops sowie Daten und Dienste jederzeit auf jedem Endgerät und über jedes Netzwerk bereitstellen. Bereits seit 25 Jahren ermöglicht Citrix mit innovativen Produkten die Umsetzung flexibler und mobiler Arbeitsmodelle. Mehr als 330.000 Unternehmen und über 100 Millionen Anwender setzen weltweit auf Technologie von Citrix. Der jährliche Umsatz in 2013 betrug 2,9 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen unter www.citrix.de.

©2014 Citrix Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten Citrix® und CloudPlatform™ sind Warenzeichen von Citrix Systems, Inc. und/oder seinen Niederlassungen und sind ggf. beim US-Patentamt und bei den Markenämtern anderer Länder eingetragen. Alle anderen Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.

In der Evaluierungs-phase wurde sehr schnell klar, dass CloudPlatform für uns die richtige Cloud Orchestrierungslösung ist.
- Andreas Herren

Leiter Managed Services

SWISS TXT Multimedia Solutions

Kundennutzen

  • Effiziente Orchestrierung einer Private Cloud für Medienunterneh-men
  • Flexible Integration von Virtualisierungs-, Storage- und Networking-Ressourcen
  • Schlüsselfertige, schnell einsetzbare Lösungsarchitektur
  • Benutzerfreund-liches Self-Service-Portal für Endkunden
  • Hohe Agilität und grosse Skalierbarkeit

Produkte