Die Byblos Bank setzt bei der Digitalisierung auf Citrix

Die libanesische Byblos Bank will ihre Position als drittgrößte Bank des Landes festigen und ihr Serviceangebot flexibler, mobiler und dynamischer gestalten.

„Wir möchten libanesischen Geschäftsleuten überall in der Region dasselbe Serviceangebot bieten“, erklärt Raffoul Raffoul, Assistant General Manager (AGM).

Zudem möchte die Bank ihr Netzwerk aus über 80 Filialen digitalisieren. Kunden sollen zahlreiche Selfservice-Optionen erhalten und Mitarbeiter filialübergreifend zusammenarbeiten können.

„Agile, flexible und moderne Filialen sind die Zukunft“, so Raffoul.

Um diese Ziele zu erreichen, musste die Bank Geschäftsabläufe digitalisieren, Prozesse automatisieren sowie ihr Online- und Mobilangebot aufstocken.

Vereinfachung von Management und Wartung

Im Rahmen dieser Initiative für mehr Flexibilität und Agilität wollte Raffoul die Desktopinfrastruktur überholen.

Raffoul hierzu: „Wir mussten die Desktops in allen Filialen standardisieren und Remote-Management ermöglichen.“ „Die neuesten Features müssen so schnell wie möglich verfügbar sein. Außerdem sollten das Management und die Wartung der Desktops vereinfacht werden.“

„Das Ziel war es, alle Benutzer mit derselben Version und demselben Image auszustatten und dieses bei Bedarf anpassen zu können.“

Bandbreiteneffizienz

Gegenwärtig arbeiten 1.000 Benutzer, von Angestellten am Schalter bis hin zu Filialleitern, in den 87 Zweigstellen der Bank auf Thin Clients mit Citrix Virtual Desktops.

Laut Raffoul arbeitet die Bank nun effizienter, sicherer und agiler.

„Unsere Angestellten können jetzt in jeder Filiale mit nur wenigen Klicks bereit sein, zu arbeiten“, kommentiert er. „Die Kosten für Support wurden drastisch gekürzt und Updates lassen sich innerhalb von Minuten aufspielen. Zudem profitieren wir von erhöhter Sicherheit.“

Marwan Nicolas, Project Manager bei der Byblos Bank, nennt die Auswirkungen eines kürzlichen Ransomware-Angriffs als Beweis für die Effizienz der Lösung. Die Bank kam unbeschadet davon – dennoch musste der aktuelle Patch von Microsoft installiert werden. Das Update wurde innerhalb von Stunden in allen Filialen durchgeführt. Dies hätte bisher mehrere Wochen gedauert.

„In der Zentrale kommt verschiedenste Hard- und Software zum Einsatz. Es dauerte Wochen, alles zu bearbeiten,“ erinnert er sich. „Mit Citrix führen wir einfach ein Rollback auf die letzte, beste Version durch, wenn es zu Problemen kommt.“

Auch wenn die eingeschränkte Bandbreite des Landes nach wie vor für Probleme sorgt, gibt Nicolas an, dass die Anrufe beim Helpdesk um 90 Prozent zurückgegangen sind. „Wir verfügen endlich über die gewünschte Standardisierung und Konsistenz,“ sagt Nicolas.

Höchste Flexibilität

Da die Mobilität nicht mehr durch den Desktopzugriff eingeschränkt ist, können Mitarbeiter problemlos in jeder Filiale arbeiten. Dadurch kann die Bank Spezialisten für Hypotheken, Sparvermögen oder Renten gezielt an verschiedenen Orten einsetzen oder es Regionalleitern ermöglichen, aus jeder Filiale heraus zu arbeiten. Jetzt, da die Citrix Lösung erfolgreich an allen Filialen implementiert ist, wird geprüft, ob die Lösung auch in der Zentrale der Byblos Bank zur Optimierung der Geschäftsabläufe eingesetzt werden kann. Langfristig soll der herkömmliche Arbeitsplatz ausgemustert werden.

„Wir interessieren uns deshalb für eine mobile Lösung von Citrix“, so Raffoul. „Im Idealfall sollen Manager über eine von Citrix abgesicherte Verbindung Transaktionen auf ihrem Mobiltelefon aufrufen und genehmigen können. Wir möchten unseren Mitarbeitern die nötige Flexibilität verleihen, jederzeit und überall auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen zu können.“

 

Über Citrix
Citrix (NASDAQ:CTXS) entwickelt Lösungen für eine Welt, in der Menschen, Organisationen und Dinge sicher miteinander vernetzt sind, um das Außergewöhnliche zu erreichen. Citrix unterstützt seine Kunden dabei, die Zukunft der Arbeit neu zu denken, indem das Unternehmen den umfassendsten sicheren digitalen Arbeitsplatz anbietet. Dieser vereint Anwendungen, Daten und Services, die Menschen brauchen, um produktiv zu sein und hilft der IT-Abteilung, komplexe Cloud-Umgebungen einfacher einzuführen und zu verwalten. Mehr als 400.000 Organisationen, inklusive 99 Prozent der Fortune 100 und 98 Prozent der Fortune 500, setzen weltweit auf Lösungen von Citrix. Weitere Informationen unter www.citrix.de.

Copyright © 2018 Citrix Systems, Inc. All rights reserved. Citrix, XenApp and XenDesktop are trademarks of Citrix Systems, Inc. and/or one of its subsidiaries, and may be registered in the U.S. and other countries. Other product and company names mentioned herein may be trademarks of their respective companies.

Unsere Angestellten können jetzt in jeder Filiale mit nur wenigen Klicks bereit sein, zu arbeiten. Die Supportkosten wurden drastisch gesenkt und Updates lassen sich innerhalb von Minuten aufspielen. Zudem profitieren wir von erhöhter Sicherheit.
- Raffoul Raffoul,

AGM

Byblos Bank