Die Zukunft der Arbeit – oder die Arbeit der Zukunft – wird immer mehr von der Kultur der einzelnen Unternehmen abhängen: Ein Schema F wie es der Ausspruch „9 to 5“ symbolisiert, wird es so nicht mehr geben. Gerade die neuen Generationen an Mitarbeitern – Generation Y und Millenials – legen mehr Wert denn je auf Flexibilität. Sie wissen auch, dass gut qualifizierte Fachkräfte bei Unternehmen heiß begehrt sind: Im „War of Talents“ haben die Firmen einen Wettbewerbsvorteil, die auf kollaborative, mobile Technologien und insgesamt auf Flexibilität setzen. Denn gerade die Generationen, die jetzt ins Arbeitsleben eintreten, definieren sich weniger über ihr Gehalt – sondern eher über eine Mischung aus „soften“ und „harten“ Faktoren. Zu ersterem gehören Arbeitsklima und flexible Arbeitszeiten, zu letzterem eher die technologische Ausstattung wie mobile Endgeräte und Cloud-Lösungen.

Restriktive Firmen, die beispielsweise keine flexiblen Arbeitszeiten oder die Möglichkeit von Home Office Tagen anbieten, werden es schwer haben, in diesem Wettbewerb zu bestehen. Der Grund: Die digitale Generation ist daran gewöhnt, dort zu arbeiten, wo sie möchte – und wann sie möchte. Ein starres Konzept im Hinblick auf Arbeitszeit oder -ort entspricht nicht der Lebenseinstellung dieser Generation oder der darauf folgenden. Unternehmen hingegen, die sich auf diese neue Generation einstellen, werden dem Wettbewerb überlegen sein.

Allerdings geht es nicht darum, die eine Art der Arbeit durch eine andere zu ersetzen. Sondern vielmehr darum, die unterschiedlichen Arbeitsweisen der Generationen zu berücksichtigen und entsprechende Wahlmöglichkeiten anzubieten. Dank moderner Cloud-Technologien ist dies problemlos möglich: Collaboration-, Filesharing- und Videokonferenz-Tools sind die Basis für eine kontinuierliche Zusammenarbeit über Teams, Ländergrenzen und Zeitzonen hinweg.

Unternehmen, die solche Applikationen einsetzen, liegen beim Kampf um die besten Talente vorne in der Gunst der Generation Y und Millenials: Sie bieten ihnen die Tools, um jederzeit und von jedem Ort zu arbeiten. Egal, ob im Büro, im Home Office oder auf Reisen: Anwender können auf die benötigten Daten zugreifen – eine klare Win-Win-Situation auch für Unternehmen: Sie erhalten durch die effiziente Arbeitsweise ihrer Mitarbeiter einen deutlichen Wettbewerbsvorteil und können außerdem ihre Ressourcen besser planen. Unproduktive Arbeitszeit auf Reise gehört dank Cloud Services der Vergangenheit an. Darüber hinaus kann sich das Unternehmen als moderner Arbeitgeber positionieren, der seinen Mitarbeitern flexible Arbeitszeiten und -möglichkeiten bietet.