Start-ups sind ihrer Zeit häufig voraus, sie leben von innovativen Ideen und Produkten, die zuerst Investoren und später Unternehmen und/oder Konsumenten begeistern.

Die unter Start-ups weit verbreitete  Einstellung einer 24/7-Mentalität gekoppelt mit dem  Anspruch, von jedem Ort aus völlig flexibel und uneingeschränkt arbeiten zu können, stellen viele gängige Software-Lösungen vor unüberwindbare Herausforderungen.

Realistisch betrachtet sind nur Cloud-basierte Lösungen flexibel genug, dieser Lebenseinstellung und besagter Erwartungshaltung gerecht zu werden.

Zum einen sind sie kosteneffizient und zum anderen stehen Cloud Lösungen für die geforderte, maximale Flexibilität:  Apps für Smartphones und Tablets erweitern Cloud-Anwendungen um zusätzliche, ortsunabhängige Funktionen und bieten einfache Lösungen an, die die technologischen Herausforderungen von Start-ups ad hoc lösen.

Citrix ist eines der Unternehmen, die Start-ups mit solchen effizienten und einfach zu bedienenden –oftmals kostenlosen – Apps unterstützen.

Doch welche Apps unterstützen die Produktivität wirklich und welche kosten am Ende nur Zeit anstatt  sie zu sparen?

Die Apps von Citrix gehören zu denen, die Anwendern sowohl im geschäftlichen wie auch privaten Bereich zu jeder Tages- und Nachtzeit und an jedem Ort effizient unterstützen. Kostenlose, spontane Video-Konferenzen mit bis zu drei Personen sind über GoToMeeting Free möglich. Damit lässt sich dem Geschäftspartner „on the fly“ die neue Idee oder Präsentation ebenso vorstellen wie man auch den nächsten Urlaub mit den Freunden planen kann.

Eine App wie ShareFile QuickEdit unterstützt Business-Anwender dabei unterwegs produktiv und problemlos zu arbeiten – auch wenn sie ihren Laptop zu Hause gelassen haben.

Word Dokumente, PowerPoints und Excel Tabellen lassen sich mit ShareFile QuickEdit auf dem iPad öffnen,  bearbeiten und sogar komplett neu erstellen. Mitarbeiter können so den wichtigen Vertrag oder die neue Projekt-Präsentation spielend einfach erstellen und mit ihrem Team teilen.

Das Ergebnis: Start-ups erhalten professionelle und innovative, aber gleichzeitig kosteneffiziente Tools, die sie nicht nur bei ihrer Arbeit, sondern vor allem auch bei ihrem Wachstum unterstützen.