Der neue Citrix Receiver für Android 3.0 steht über den Android Market ab sofort zum kostenfreien Download bereit.

Der Receiver für Android 3.0  ist der erste einer Reihe von wichtigen Receiver-Updates, die in den nächsten Wochen veröffentlicht werden! Es werden ebenfalls aktualisierte Receiver für Windows und iOS erscheinen, zusammen mit formalen 1.0-Releases der Citrix Receiver für Blackberry PlayBook und Google Chromebook (ChromeOS), die voraussichtlich noch im Dezmeber 2011 zum Download bereitstehen werden!

Diese Versionen werden die bisher am stärksten vereinheitlichte Form des Citrix Receiver darstellen. Nicht nur der gesamte Workspace wurde hier komplett aktualisiert, sondern auch der Vorgang  für die Auswahl von veröffentlichten Anwendungen und Desktops wurde vereinheitlicht, und  in Verbindung mit der kommenden Citrix CloudGateway-Lösung werden darüber hinaus “Follow me”-Funktionen für jede Plattform und jeden Citrix Receiver möglich.  Durch den Support für CloudGateway wird die komplette Integration von SaaS-Anwendungen in den  XenDesktop Store Realität, womit Single-Sign-on für alle Business-Anwendungen verfügbar wird – für SaaS-, Windows- oder Web-Anwendungen.

Endbenutzer werden ebenfalls deutliche Verbesserungen in der Benutzerführung wahrnehmen, einschließlich der Integration von mobilen Features und Funktionen, und mit Support durch das XenApp 6.5 Mobile App SDK und die mobilen virtuellen Kanäle werden Endbenutzer optimierte Windows-Anwendung auch mit Android-Systemen nutzen können.

Dieser neue Android-Release enthält ebenfalls einige weitere wichtige Meilensteine, darunter:

  • Integration von RSA Soft Token in den Receiver für einen besseren, sicheren Zugriff
  • Support für x86-basierte Android-Implementierungen und damit eine Vielzahl neuer Gerätetypen

Die wichtigste Eingenschaft des Receiver  ist es schließlich, Endanwendern eine einfache Möglichkeit zu bieten, auf alle Anwendungen und Desktops über jedes Endgerät auf konsistente Weise zuzugreifen. Dies bedeutet, dass Endanwender produktiver werden, da sie damit von  jedem Ort und Endgerät aus arbeiten können, während die IT gleichzeitig Anwendungen und Dienste bereitstellen kann, statt zeitaufwändig Benutzer und Endgeräte verwalten muß.

2012 wird für Citrix ein arbeitsreiches Jahr, und es beginnt für uns heute mit dem neuen Receiver für Android 3.0.