Vor kurzem wurde der neue Release XenClient 2.1 veröffentlicht.

Viele Nutzer haben nun vielleicht schon XenClient 2 auf Endgeräten laufen und suchen eine einfache Möglichkeit, diese Geräte auf 2.1 upzugraden.

Dies wird nun durch das neue “Over-the-Air Upgrade“-Feature in XenClient 2.1 möglich.  Das Upgrade der XenClient-Software wird über den XenClient Synchronizer oder einen anderen Web-Server aktiviert. Dies ermöglicht es Endbenutzern, automatisch auf XenClient 2.1 upzugraden, ohne zuvor selbst eine Installations-CDs brennen zu müssen.

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Bereitstellung und Durchführung des Upgrade von XenClient 2.0 auf 2.1.

Schritt 1: Aktualisieren Sie Synchronizer für XenClient von 2.0 auf 2.1

  • Es ist wichtig, Synchronizer auf v 2.1 zu aktualisieren, bevor die Aktualisierung der XenClient-Endgeräte auf 2.1 erfolgen kann
  • Diese Schritte werden im Detail im Synchronizer Admin Guide beschrieben

Schritt 2: Kopieren Sie die XenClient 2.1-Update-Datei in eine HTTP-Umgebung

  • Wählen Sie den packages.main-Ordner (Abbildung 1) der XenClient Installations-CD (nachdem Sie die ursprünglich heruntergeladene ISO-Datei auf CDROM gebrannt haben).
Abbildung 1
  • Kopieren Sie den packages.main-Ordner an einen von Endbenutzern über http zugreifbaren Speicherort. Machen Sie den Ordner ohne Passworteingaben lesbar und ermöglichen das Durchsuchen von Verzeichnissen

Schritt 3: Herunterladen des XenClient 2.1-Updates

  • Drücken Sie auf dem XenClient-Endgerät Strg-0, um zum XenClient UI zu kommen, dem sog. Citrix Receiver für XenClient. Klicken Sie auf das Symbol System in der oberen rechten Ecke des Bildschirms (Abbildung 2)
  • Klicken Sie auf in der linken Menüleiste auf Software
  • Geben Sie im Software-Update-Feld die HTTP-Adresse des packages.main-Ordners ein
  • Die aktuelle angezeigte XenClient Version sollte 2.0 sein (Abbildung 2)
Abbildung 2
  • Klicken Sie auf Check for Update. Der folgende Bildschirm (Abbildung 3) erscheint und bietet den Download der neuen XenClient-Version an
Abbildung 3
  • Klicken Sie auf Download
  • Sie sehen eine Nachricht unter Software Update, die Sie informiert, dass der Download erfolgreich war (Abbildung 4) und anbietet, das Gerät neu starten, um das Update zu installieren
Abbildung 4

Schritt 4: XenClient-Neustart

  • Wählen Sie links oben Power im Citrix Receiver für XenClient (Abbildung 5)
Abbildung 5
  • Sie sehen dort die Option Restart. Dieser Befehl führt Neustart und Installation des XenClient auf Version 2.1 durch
  • Eine Dialogbox informiert Sie darüber, dass die Updates installiert werden (Abbildung 6)
Abbildung 6
  • Als XenClient Version sollte nun 2.1 aufgelistet werden (Abbildung 7)
Abbildung 7

Schritt 5: Upgrade der XenClient Tools für alle VMs

  • Nach dem Upgrade auf XenClient 2.1 sollten Sie die vorhandenen (2.0) XenClient Tools auf allen bestehenden VM auf dem Endgerät deinstallieren.
  • Öffnen Sie dazu die Windows-Systemsteuerung auf jeder Gast-VM und deinstallieren Sie die Citrix XenClient-Tools
  • Führen Sie einen Neustart der VM durch
  • Installieren Sie anschließend die neuen XenClient-Tools (2.1) durch Öffnen von Computer im Startmenü in der Gast-VM. Doppelklicken Sie auf das XenClient CD-Laufwerk
  • Klicken Sie auf Setup (Abbildung 8) und folgen Sie den Anweisungen (Installieren Sie alle Komponenten)
Abbildung 8
  • Führen Sie erneut einen Neustart durch.
  • Nach dem Neustart sollte in der Systemsteuerung in der Gast-VM  bei den Citrix XenClient Tools die Version 2.1.0 aufgeführt sein (Abbildung 9)
  • Normalerweise werden alle diese Aufgaben in Schritt 5 von einem Desktop-Administrator in einem zentral verwalteten Image durchgeführt und diese Änderungen in den Images werden anschließend an die Benutzer ausgeliefert, wenn sie sich mit dem Synchronizer für XenClient verbinden
Abbildung 9

Damit ist das Upgrade auf XenClient 2.1 komplett.