Vor knapp zwei Jahren haben wir Funktionen in Branch Repeater integriert, um den Zugriff auf virtuelle Anwendungen und Desktops über WAN-Strecken zu optimieren. Im letzten Jahr haben wir Branch Repeater VPX vorgestellt, und damit die Möglichkeit geschaffen, die WOC (WAN Optimization Controller)-Funktionalität auch als virtuelle Maschine auf Standard-Servern zu betreiben. Von der steigenden Anzahl von Desktop-Virtualisierungs-Projekten hat auch Branch Repeater profitiert: so gehörte unsere Lösung zu einer der am schnellsten wachsenden WOC Produkte im letzten Jahr.

Jetzt ist die Version 6 von Branch Repeater verfügbar. Neu sind die SmartAcceleration-Technologien, die eine bessere Kontrolle über Anwendungen, Dienste und Netze ermöglichen.

Trends wie Consumerization, Mobilität und Cloud Computing sind treibende Kräfte für den Einsatz von WAN-Optimierungslösungen, beeinflussen aber auch die Weiterentwicklung der Technologie, um Virtualisierungs- und Cloud-Services optimal zu unterstützen. Grundsätzlich ändern diese Trends, wie und wo Informationen erstellt und konsumiert werden. Andererseits verändern sie auch die Art und Weise, wie Organisationen heute Informationen bereitstellen: Nicht nur die Zugriffe auf Ihre Netze explodieren, sondern auch der Mix des Traffics (Apps, Desktops, Audio, Video, SaaS, etc.) beeinflusst die Bereitstellung. Diese werden aus unterschiedlichen Quellen (Unternehmen & Cloud-Rechenzentren) bereitgestellt, und auf unterschiedlichen Endgeräten (PCs, Macs, Tablets, Smartphones) an Benutzer an unterschiedlichen Standorten (Außenstellen, mobile und remote Mitarbeiter) ausgeliefert.

Somit ist die Gefahr groß, dass die IT die Kontrolle über Anwendungen und Netzwerke verliert und im Grunde nicht mehr weiß, was im eigenen Netzwerk los ist: ist ein Bandbreiten-Upgrade oder der Einsatz von WAN-Optimierung die ausreichende oder sogar die richtige Wahl? Ist ein WOC evtl. notwendig aber nicht ausreichend?

SmartAcceleration Technologie: mehr Transparenz auf Anwendungs-Ebene
Wichtig ist, zu wissen, was man optimieren möchte. Genau hier setzt Branch Repeater 6 an: die neue SmartAcceleration Technologie bietet intelligente und adaptive Mechanismen für Quality of Service (QoS) und Quality of Experience (QoE) in Form von Tools für ein ganzheitliches Traffic Management. Das beinhaltet die Analyse der Netzwerk-Nutzung, Klassifizierung von Apps und Service Traffic, Kontrolle des Bandbreiten-Verbrauchs und Schutz von zeitkritischen Anwendungen unter Benutzung von L2-L7 Richtlinien, Monitoring von Network Congestion sowie Verzögerungen – und vor allem der Behebung dieser Probleme. SmartAcceleration hilft bei Klassifizierung und Priorisierung von Services nach Lokation, Standort des Nutzers, Benutzergruppe, Typ, Protokoll und weiteren Kriterien. SmartAcceleration bietet Transparenz und Kontrolle über ein breites Spektrum von Anwendungen – mehr als 500 Anwendungen und Protokolle – einschließlich virtueller Anwendungen und Desktops, Audio, Video, Microsoft-Anwendungen, Web-Apps etc. Mit der neuen Funktion ist es jetzt auch möglich, die Bereitstellung virtueller Desktops und Anwendungen auf Basis von Benutzergruppen zu priorisieren.

Vereinfachte Lizenzierung und Unterstützung weiterer Protokolle
Zusätzliche bietet die Version 6 jetzt Layer 7-Optimierung und Analyse verschlüsselter Microsoft Apps wie Microsoft email (encrypted MAPI/Exchange) und Microsoft File Server (Signed SMB v1/v2).
Ebenfalls neu: Die zentrale Lizenzierung, die ein Roll-Out erheblich vereinfacht. Die Lizenzdateien müssen nicht mehr auf der Appliance eingespielt, sondern können jetzt vom zentralen Lizenzserver bezogen werden. Darüber hinaus können auch die Lizenzen für Repeater Plug-Ins (Soft-WOCs für Laptop-User) zentral im Rechenzentrum gepoolt werden: so können in einem zentralen Pool alle Plug-In Lizenzen für mehrere an unterschiedlichen Standorten befindliche Branch Repeater Appliances liegen.#

Wenn Sie alle Vorteile und neuen Funktionen von Branch Repeater 6 kennenlernen wollen, kommen Sie doch zur Citrix Technology Exchange (München, 06.-07.06.2011). Dort haben wir einen 90 minütigen Technologievortrag zu diesem Thema.

Branch Repeater 6 steht ab Ende Mai 2011 zum Download bereit.