Online-Bestellvertrag: NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Aktualisiert am 30. Mai 2012

WICHTIG – AUFMERKSAM LESEN:

DIES IST EIN RECHTSGÜLTIGER VERTRAG ("VERTRAG") ZWISCHEN DEM KUNDEN UND CITRIX ONLINE. DURCH DEN ZUGRIFF AUF DIE DIENSTE UND/ODER IHRE NUTZUNG, ERKLÄREN SIE SICH IN IHREM EIGENEN NAMEN ODER IM NAMEN IHRER FIRMA EINVERSTANDEN, SICH AN DIE BEDINGUNGEN DIESES VERTRAGS ZU BINDEN. GREIFEN SIE NICHT AUF DIE DIENSTE ZU UND/ODER NUTZEN SIE DIESE NICHT, WENN SIE DEN BEDINGUNGEN DIESES VERTRAGS NICHT ZUSTIMMEN.

IN DEUTSCHLAND ANSÄSSIGE KUNDEN GEWÄHRLEISTEN, DASS SIE DIESEN VERTRAG IN EINER EIGENSCHAFT ALS GEWERBETREIBENDER NACH § 14 BGB ABSCHLIESSEN.

Produkt-Support Portal: http://support.citrixonline.com/de/

E-Mail: support@citrixonline.com

1. Definitionen. Die nachfolgend in diesem Vertrag verwendeten Begriffe werden wie folgt definiert:

1.1. Vertrag bezeichnet diese Nutzungsbedingungen in der jeweils gültigen Fassung und etwaige sonstige durch Verweisung einbezogene Dokumente

1.2. Citrix Online bezeichnet den in Ziffer 9 dieses Vertrags benannten Rechtsträger.

1.3. Vertrauliche Information bezeichnet alle von einer Partei im Rahmen dieses Vertrags der anderen Partei zur Verfügung gestellten nicht öffentlichen Informationen und/oder Materialien, die angemessenerweise als vertraulich zu verstehen sind.

1.4. Kunde bezeichnet den Rechtsträger, der diesen Vertrag schließt.

1.5. Stichtag bezeichnet den Tag der elektronischen Zustimmung zu diesem Vertrag durch den Kunden.

1.6. Mein Konto bezeichnet die eigenen Seite des Kunden auf der Citrix Online-Webseite, auf welcher der Kunde die Dienste bestellt und Angaben zum Kundenkonto macht, z. Anmeldedaten und Zahlungsangaben. Der Kunde kann jederzeit auf seine Mein Konto-Seite zugreifen und bestimmte Kontenangaben aktualisieren.

1.7. Partei bezeichnet entweder den Kunden oder Citrix Online und Parteien bezeichnet den Kunden und Citrix Online gemeinsam.

1.8. Zahlungsangaben bezeichnet bestimmte Kundenangaben betreffend Abrechnungs- und Zahlungsangelegenheiten, die von Citrix Online während des Anmeldeverfahrens erfasst werden. Solche Zahlungsangaben umfassen eine gültige Geldkarten- oder Kreditkartennummer mit einem ausreichenden verfügbaren Kreditrahmen, um die anfallenden Bestellentgelte zu zahlen, die Wahl der bevorzugten Abrechnungsintervalle und andere von Citrix Online angeforderte Informationen.

1.9. Datenschutzerklärung bezeichnet die Citrix Online Datenschutzerklärung, die durch das Anklicken des Weblinks "Datenschutzerklärung" auf der Citrix Online Webseite eingesehen werden kann.

1.10. Anmeldeangaben bezeichnet bestimmte Kundendaten, die von Citrix Online während des Online-Anmeldeverfahrens erfasst werden.

1.11. Dienste bezeichnet die von Citrix Online dem Kunden gemäß diesem Vertrag bestellten zur Verfügung gestellten Dienste. Diese werden in Anhangt 1 beschrieben und Citrix kann diese Dienste jederzeit aktualisieren, um die der Effektivität Dienste zu gewährleisten.

1.12. Bestellentgelt bezeichnet das Entgelt für die Nutzung und den Zugang zu den von dem Kunden bestellten Diensten.

1.13. Laufzeit bezeichnet die Laufzeit dieses Vertrags, beginnend am Stichtag bis zum Ablauf sämtlicher Laufzeit(en), einschließlich (einer) etwaige(n) Verlängerung(en) der Laufzeit(en) für die auf der Mein Konto-Seite des Kunden bezeichneten Dienste.

2. Rechte des Kunden und Beschränkungen.

2.1. Zugriff und Nutzung des Kunden. Während der Laufzeit dieses Vertrags und nach Zahlung aller anfallenden Bestellentgelte ist der Kunde berechtigt, gemäß den Bestimmungen dieses Vertrags auf die im Rahmen dieses Vertrags bestellten Dienste zuzugreifen und diese zu nutzen. Citrix Online wird dem Kunden und seinen benannten autorisierten Nutzern im Rahmen dieses Vertrags den Zugang zu und die Nutzung der Dienste ermöglichen. Daraufhin ist der Kunde für die Auswahl und Verwaltung seiner Nutzer allein verantwortlich sowie dafür, jedem von ihnen die für den Zugang und die Nutzung der Dienste erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen. Der Kunde kann benannte autorisierte Nutzer, Geräte und/oder Server neu zuteilen, ohne dass zusätzliche Entgelte anfallen, soweit sich die Anzahl der benannten autorisierten Nutzer, Geräte und/oder Server nicht erhöht. Der Kunde kann seine Nutzer, Kunden und Mitarbeiter darauf hinweisen, dass die Dienste von Citrix Online betrieben werden.Dem Kunden ist bekannt, dass über die Dienste keine Anrufe an Notdienstnummern möglich sind (z.B. in den USA 911 oder im Vereinigten Königreich 999 und 112 oder in Deutschland 110 oder 112). Falls die Breitbandverbindung des Kunden ausfällt, werden die Dienste und einige damit verbundene Sprechdienste ebenfalls ausfallen. Die Dienste können möglicherweise ausfallen, wenn eine Stromabschaltung oder ein Stromausfall stattfindet. Diese Ausfälle können durch Gründe verursacht werden, die außerhalb der Kontrolle von Citrix Online liegen.

2.2. Zurückentwicklung. Soweit nicht gesetzlich zulässig, ist der Kunde nicht berechtigt, etwaige im Zusammenhang mit den Diensten und/oder jeglichem anderen Aspekt der Technologie von Citrix Online verwendeten Codes zu modifizieren, zu verteilen, daraus abgeleitete Werke zu erstellen, zurückzuentwickeln, zurückzuassemblieren, zu deassemblieren, zu dekompilieren oder auf sonstige Weise zu entziffern.

2.3. Missbrauch. Der Kunde darf nicht auf die Dienste zugreifen und/oder sie in einer Weise in Anspruch nehmen (i), die einen Missbrauch der Netzwerke, Sicherheitssysteme, Dienste und/oder Webseiten von Citrix Online darstellt oder deren Betrieb wesentlich beeinträchtigt und/oder (ii) um eine Nachricht oder Inhalte mitzuteilen, die als belästigend, bedrohlich, unanständig, obszön, verleumderisch oder sonst als rechtswidrig gelten.

2.4. Rechtswidrige Zwecke. Der Kunde darf die Dienste nicht für unlautere oder rechtswidrige Zwecke nutzen. Ferner darf der Kunde die Dienste nicht zur Aufzeichnung von Telefonaten verwenden, ohne die betroffenen Personen und Teilnehmer über die Aufzeichnung zu informieren.

2.5. Wiederverkauf. Der Kunde darf die Dienste nicht vertreiben, zum Verkauf anbieten, verkaufen und/oder anderweitig an jegliche Dritte wiederverkaufen.

2.6. Keine Angaben durch den Kunden. Der Kunde und seine benannten autorisierten Nutzer, Kunden, Mitarbeiter oder Vertreter werden in Bezug auf Citrix Online, die Dienste oder diesen Vertrag keine Angaben machen bzw. Informationen weiterleiten (insbesondere darüber, dass Citrix Online ein Garantiegeber für oder ein Mitverkäufer von Produkten und/oder Dienstleistungen des Kunden ist).

2.7. Cookies. Indem der Kunde die Dienste oder Webseiten von Citrix Online nutzt, erklärt er sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Cookies sind kleine Datendateien, die zu einer Verbesserung der Bedienerfreundlichkeit beitragen. Citrix Online verwendet Cookies, um die Nutzung der Dienste und Webseiten zu vereinfachen. Analytische Cookies sammeln Informationen, um die Arbeitsweise der Dienste und Webseiten zu verbessern. Funktionale Cookies dienen der Speicherung von durch den Kunden vorgenommenen Einstellungen und verbessern die Funktionalität der Dienste.

2.8. Einräumung von Rechten. Über die ausdrücklich in diesem Vertrag eingeräumten Rechte hinaus werden keine weiteren Rechte eingeräumt.

3. Online-Anmeldung. Um die Dienste auf den verschiedenen Citrix Online Produkt-Webseiten zu bestellen, muss der Kunde das Online-Anmeldeverfahren abschließen, einschließlich der elektronischen Zustimmung zu diesem Vertrag durch den Kunden. Citrix Online muss dann die Online-Anmeldung annehmen. Citrix Online kann eine Online-Anmeldung von einem potentiellen Kunden nach eigenem Ermessen ablehnen und ist nicht verpflichtet, einen Grund für die Ablehnung anzugeben. Falls die Online-Anmeldung eines potentiellen Kunden durch Citrix Online abgelehnt wird, kann der potentielle Kunde eine neue Online-Anmeldung zur erneuten Überprüfung durch Citrix Online durchführen.

3.1. Anmeldedaten. Alle Anmeldedaten, die von dem Kunden oder in seinem Namen angegeben werden, müssen aktuell, vollständig und richtig sein. Der Kunde ist für eine etwa erforderliche Aktualisierung der Anmeldedaten verantwortlich. Citrix Online behält sich das Recht vor, diesen Vertrag unverzüglich zu kündigen, soweit festgestellt wird, dass zu irgendeinem Zeitpunkt Anmeldedaten unrichtig, unvollständig und/oder nicht aktuell sind. Der Kunde wird hiermit darauf hingewiesen, dass die Anmeldedaten im automatisierten Verfahren durch Citrix zur Verwaltung des Kunden-Kontos bearbeitet werden können. Der Kunde hat Zugang zu den Anmeldedaten und kann diese bei Bedarf aktualisieren oder korrigieren.

3.2. Kontopasswort/Sicherheit. Im Rahmen des Online-Anmeldeverfahrens wird der Kunde ein Passwort und einen Nutzernamen auswählen. Der Kunde ist für die Wahrung der Vertraulichkeit seines Passwortes und seines Kontos allein verantwortlich. Der Kunde ist für alle Aktivitäten, die in seinem Konto stattfinden, allein verantwortlich. Der Kunde verpflichtet sich, Citrix Online unverzüglich über eine unbefugte unbefugten Nutzung seines Kontos oder eine sonstige Verletzung der Sicherheit zu informieren. Citrix Online haftet nicht für einen etwaigen beim Kunden anfallenden Verlust aufgrund der Nutzung des Passwortes oder des Kontos des Kunden durch einen Dritten, sei es mit oder ohne dessen Wissen. Der Kunde kann für die bei Citrix Online und/oder einer anderen Person anfallenden Verluste aufgrund der Nutzung des Kundenkontos oder -passworts durch einen Dritten haftbar gemacht werden.

3.3. Zahlungsangaben. Alle Zahlungsangaben, die von oder im Namen des Kunden mitgeteilt werden, müssen aktuell, vollständig und zutreffend sein. Der Kunde ist für eine etwa erforderliche Aktualisierung entsprechender Zahlungsangaben allein verantwortlich. Der Kunde ermächtigt Citrix Online hiermit, von Zeit zu Zeit Maßnahmen zu ergreifen, um festzustellen, ob die mitgeteilte Geldkarten- oder Kreditkartennummer gültig ist. Citrix Online behält sich das Recht vor, diesen Vertrag unverzüglich zu kündigen, soweit festgestellt wird, dass zu irgendeinem Zeitpunkt Zahlungsangaben unrichtig, unvollständig und/oder nicht aktuell sind. Citrix Online ist nicht für etwaige Überziehungsentgelte oder sonstige Entgelte verantwortlich, die bei der Verwendung der Geldkarte oder der Kreditkarte des Kunden durch Citrix Online zu Zahlungszwecken im Rahmen dieses Vertrags anfallen.

3.4. Probe- oder Werbeangebote. Von Zeit zu Zeit kann Citrix Online bestimmte Probe- und/oder Werbeangebote machen. Citrix Online behält sich das Recht vor, Gutscheine, Gutschriften, Probe- und Werbeangebote nach eigenem Ermessen und ohne Ankündigung nicht weiter fortzuführen oder zu ändern. Etwaige Probe- oder Werbeangebote können nicht mit anderen Gutscheinen, Gutschriften, Probeangeboten, Werbeangeboten oder sonstigen Rabatten verbunden werden und sind auf einen (1) pro Kunden beschränkt. Die Einzelheiten etwaiger Probe- oder Werbeangebote, die den Kunden betreffen, werden auf der Mein Konto-Seite des Kunden aufgeführt.

3.5. Datenschutzerklärung. In der aktuellen Fassung der Datenschutzerklärung von Citrix Online wird die Verwendung von Kundenangaben durch Citrix Online, insbesondere Anmeldedaten und Zahlungsangaben, beschrieben.

4. Laufzeit und Kündigung.

4.1. Laufzeit. Dieser Vertrag beginnt am Stichtag und gilt während der Laufzeit.

4.2. Kündigung aus wichtigem Grund. Citrix Online behält sich das Recht vor, diesen Vertrag unverzüglich zu kündigen, soweit der Kunde eine seiner wesentlichen Verpflichtungen aus diesem Vertrag verletzt.

4.3. Wirkung der Kündigung. Nach Beendigung dieses Vertrags wird der Kunde unverzüglich jeden Zugriff auf und jede Nutzung der Dienste beenden und sich nicht weiter als Nutzer der Dienste darstellen, egal in welcher Form. Nach der Beendigung wird Citrix Online das Konto des Kunden unverzüglich deaktivieren. Die Parteien haften nicht für Schäden, die aufgrund einer Kündigung dieses Vertrags gemäß dieser Ziffer 4.3 entstehen. Die Kündigung dieses Vertrags lässt jedoch einen vor einer entsprechenden Kündigung entstandenen Anspruch unberührt.

5. Entgelte und Gebühren.

5.1. Bestellentgelte. Der Kunde ist für alle Bestellentgelte verantwortlich und ermächtigt Citrix Online hiermit, alle entsprechenden Bestellentgelte gemäß den auf der Mein Konto-Seite des Kunden enthaltenen Zahlungsangaben einzuziehen. Der Kunde ist auch für alle anfallenden Steuern (Quellensteuer, Umsatzsteuer, Dienstleistungssteuer, Mehrwertsteuer, Waren und Dienstleistungssteuer etc.) oder durch eine Behörde oder Einzugsstelle erhobenen Abgaben verantwortlich. Dies gilt nicht für die Steuern, die bei Nettoeinkünften von Citrix Online oder Citrix Systems Inc. anfallen. Soweit der Kunde seine in diesem Vertrag enthaltenen Steuer- und/oder Abgabenverpflichtungen nicht erfüllt, wird der Kunde Citrix Online auf Anforderung Steuern und/oder Abgaben, die im Namen des Kunden gezahlt wurden, zurückerstatten und Citrix Online von allen Forderungen und/oder jeglicher Haftung (einschließlich Strafzahlungen* freistellen, die auf der unterlassenen Zahlung entsprechender Steuern und/oder Abgaben durch den Kunden beruhen.

5.2. Sprach- und Datengebühren. Der Kunde ist für alle Entgelte und Gebühren verantwortlich, die dem Kunden von seinem Telefonanbieter, Mobilfunk-Carrier sowie anderen VoIP-Anbietern berechnet werden, deren Sprach- und/oder Datenübermittlung der Kunde für den Zugriff auf die Dienste in Anspruch nimmt.

6. Vertraulichkeit. Die Parteien verpflichten sich, gegenüber Dritten keine vertraulichen Informationen der anderen Partei offenzulegen oder vertrauliche Informationen für einen anderen Zweck als die Erfüllung der Verpflichtungen in diesem Vertrag zu nutzen, es sei denn, die andere Partei erteilt ihre ausdrückliche schriftliche Zustimmung. Die vorstehenden Vertraulichkeitsverpflichtungen gelten nicht in Bezug auf Informationen, die (i) ohne Verschulden öffentlich bekannt werden der empfangenden Partei, (ii) sich bereits zulässigerweise im Besitz der empfangenden Partei befinden und keiner Vertraulichkeitsverpflichtung der anderen Partei unterliegen,(iii) der empfangenden Partei von einem Dritten bekannt werden, der nach Treu und Glauben berechtigt ist, die Informationen offenzulegen oder (iv) vertrauliche Informationen, die die empfangende Partei gemäß eines Beschlusses eines zuständigen Gerichts oder einer wirksamen behördlichen Anordnung offenlegen muss mit der Maßgabe, dass die empfangende Partei die andere Partei rechtzeitig über einen entsprechenden Gerichtsbeschluss oder eine entsprechende Anordnung informiert.

7. GEWÄHRLEISTUNG. CITRIX ONLINE GEWÄHRLEISTET, DASS (i) DIE IM RAHMEN DIESES VERTRAGS GELEISTETEN DIENSTE FACHMÄNNISCH UND KUNSTGERECHT GELEISTET WERDEN; (ii) DIE LEISTUNG DER DIENSTE BEI NORMALER NUTZUNG UND UNTER NORMALEN BEDINUNGEN IM WESENTLKICHEN DER SERVICE-DOKUMENTATION ENTSPRICHT UND (iii) DIE FUNKTIONALITÄT DER DIENSTE WÄHREND DER LAUFZEIT NICHT WESENTLICH GEMINDERT WIRD. DIE GESAMTE HAFTUNG VON CITRIX ONLINE UND IHR AUSSCHLIESSLICHER ANSPRUCH IM RAMEN DIESER GEWÄHRLEISTUNG BEINHALTET, IM ALLEINIGEN ERMESSEN VON CITRIX ONLINE UND VORBEHALTLICH DES ANWENDBAREN RECHTS, DIE WIEDERHERSTELLUNG DER DIENSTE, ENTSPRECHEND DIESER GEWÄHLEISTUNG ODER DIE BEENDIGUNG DER DIENSTE UND EINE ANTEILIGE RÜCKERSTATTUNG IM VORAUS GEZAHLTER BESTELLENTGELTE (FÜR DIE ZEIT VOM TAG DER VERLETZUNG BIS ZUM ENDE DER LAUFZEIT). DARÜBER HINAUS LEISTET CITRIX ONLINE KEINE GEWÄHR DIREKTER, INDIREKTER, GESETZLICHER ODER SONSTIGER ART, INSBESONDERE IM HINBLICK AUF ALLGEMEINE GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT, ANGEMESSENE QUALITÄT, EIGENTUMSRECHTE, GEEIGNETHEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DIE NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER, AUSGENOMMEN DIE FREISTELLUNG FÜR DIE VERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER. CITRIX ONLINE LEISTET KEINE GEWÄHR DAFÜR, DASS DIE DIENSTE DIE ANFORDERUNGEN DES KUNDEN ERFÜLLEN ODER DASS DIE DIENSTE UNUNTERBROCHEN, RECHTZEITIG ODER FEHLERFREI GELEISTET WERDEN. IN MANCHEN RECHTSORDNUNGEN IST DER AUSSCHLUSS VON BESTIMMTEN GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN NICHT MÖGLICH, SO DASS EINIGE DER VORANSTEHENDEN GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLÜSSE GGF. NICHT FÜR DEN KUNDEN GELTEN.

8. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG.DIE HAFTUNG VON CITRIX ONLINE FÜR INDIREKTE, BESONDERE, FOLGE- ODER NEBENSCHÄDEN, VERSCHÄRFTE ODER SONSTIGE SCHÄDEN IM ZUSAMMENHANG MIT DIESEM VERTRAG, INSBESONDERE, (i) VERLORENE DATEN, (ii) EINKOMMENSAUSFALL, (iii) ENTGANGENE GESCHÄFTSGELEGENHEIT, (iv) ENTGANGENER GEWINN UND (v) WIEDERBESCHAFFUNGSKOSTEN ODER ETWAIGE ANDERE SCHÄDEN; UNABHÄNGIG VON DER URSACHE UND DER HAFTUNGSTHEORIE UND UNGEACHTET DESSEN; OB DIES INSBESONDERE AUFGRUND EINER VERTRAGSVERLEZTUNG; UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), EINES GESETZESVERSOTSSES ODER AUS SONSTIGEM GRUND ERFOLGT, UND UNABHÄNGIG DAVON, OB CITRIX ONLINE AUF DIE MÖGLICHKEIT ENTSPRECHENDER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE; IST AUSGESCHLOSSEN. SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG,IST DIE HAFTUNG VON CITRIX ONLINE IM RAHMEN DIESES VERTRAGS AUF USD 50,00 BESCHRÄNKT. IN MANCHEN RECHTSORDNUNGEN IST DIE BESCHRÄNKUNG ODERDER AUSSCHLUSS DER HAFTUNG FÜR NEBEN- ODER FOLGESCHÖDEN NICHT ZULÄSSIG, SO DASS EINIGE DER VORANSTEHENDEN BESCHRÄNKUNGEN GGF. NICHT FÜR DEN KUNDEN GELTEN.

9. Vertragsparteien, Rechtswahl und Gerichtsstand.

Der Citrix Online-Rechtsträger, der unter diesem Vertrag Vertragspartei wird, die jeweilige Anschrift für Mitteilungen, das anwendbare Recht und der Gerichtsstand ist davon abhängig, wo der Kunde ansässig ist. Zur Ermittlung des vertragsschließenden Citrix Online-Rechtsträgers wird auf die nachfolgende Tabelle verwiesen:

Wenn der Kunde wie folgt ansässig ist: Schließt der Kunde einen Vertrag mit: Mitteilungen sind an folgende Anschrift zu übersenden: Anwendbares Recht: Ausschließlicher Gerichtsstand ist:
In einem Land in Nord-, Süd-, oder Zentralamerika oder der Karibik Citrix Online LLC
7414 Hollister Avenue 
Goleta, CA 93117, U.S.A.
z.Hd.: Global Customer Support 
7414 Hollister Avenue 
Goleta, CA 93117, U.S.A. 

Mit Kopie an: 
Legal Department 
7414 Hollister Avenue 
Goleta, CA 93117, U.S.A
Kalifornien und anwendbares Bundesrecht der USA Santa Clara County, Kalifornien, U.S.A
In einem Land in Europa, im Mittleren Osten oder Afrika* Citrix Online UK Limited, eingetragen in England und Wales unter der Registernr.: 646972 
Eingetragene Adresse: 
Chalfont Park House, 
Chalfont Park, Gerrards 
Cross, Bucks SL9 0DZ 
Steuernr.: GB928999931
z.Hd.: Global Customer Support 
Chalfont Park House, 
Chalfont Park, Gerrards Cross, Bucks SL9 0DZ

Mit Kopie an: 
Legal Department 
7414 Hollister Avenue Goleta, CA 93117, U.S.A.
England and Wales England and Wales
In einem Land in Asien oder dem Pazifik-Raum Citrix Online Aus Pty Ltd 
Level 3, 1 Julius Avenue, North Ryde, NSW 2113 
ABN# 47 130 063 642
z.Hd.: Global Customer Support 
Level 3, 1 Julius Avenue, North Ryde, NSW 2113

Mit Kopie an: 
Legal Department 
7414 Hollister Avenue Goleta, CA 93117, U.S.A.
New South Wales New South Wales

* Für Kunden im Vereinigten Königreich gilt, dass soweit Citrix Online UK Limited eine Beschwerde nicht auf zufriedenstellende Weise lösen kann, der Kunde ggf. eine Beschwerde bei dem Office of the Telecommunications Ombudsman (Otelo) einreichen kann, eine selbständige Schlichtungsstelle, bei der Citrix Online UK Limited ein eingetragenes Mitglied ist. In diesem Fall wird Otelo den Fall eingehend prüfen und eine eigenständige Entscheidung treffen oder Empfehlung abgeben.

* Für Kunden in Frankreich gilt, dass alle auf dem Dienstleistungsauftrag und in dem Vertrag angeforderten Kundenangaben zwingend sind und für die Bearbeitung des Kundenauftrags erforderlich. Der Kunde wird hiermit darauf hingewiesen, dass seine personenbezogenen Daten durch Citrix Online im automatisierten Verfahren zur Verwaltung des Kundenauftrags verarbeitet werden können. Der Kunde kann den Zugang zu und die Berichtigung seiner personenbezogenen Daten anfordern.

* Für Kunden in Deutschland gilt, dass sich der Kunde damit einverstanden erklärt, dass er die Dienste nur zu geschäftlichen oder beruflichen Zwecken verwenden wird und nur in diesem Zusammenhang als Gewerbetreibender/Unternehmer nach §14 BGB mit Citrix Online UK Limited Rechtsgeschäfte abschließen wird. Möchte der Kunde ein außergerichtliches Streitbeilegungsverfahren gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des deutschen Telekommunikationsgesetzes und seiner Ausführungsbestimmungen einleiten, kann er hierzu einen Antrag an die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, Bonn, Deutschland richten.

10. Weitere Bestimmungen.

10.1. Verhältnis der Vertragsparteien. Verhältnis der Vertragsparteien. Der Kunde und Citrix Online sind selbständige Parteien. Dieser Vertrag begründet keine Partnerschaft, kein Franchiseunternehmen, kein Joint Venture und kein Agentur-, Treuhands- oder Anstellungsverhältnis zwischen den Parteien.

10.2. Abtretung. Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag ganz oder teilweise abzutreten bzw. zu übertragen. Jeder Versuch einer entsprechenden Abtretung oder Übertragung ist nichtig.

10.3. Höhere Gewalt. Die Parteien sind nicht verantwortlich für die Verzögerung, Unterbrechung oder sonstige Nichterfüllung einer Leistung im Rahmen dieses Vertrags verantwortlich aufgrund von Ereignissen, die außerhalb der Kontrolle der verantwortlichen Partei liegen, jedoch nur solange die entsprechenden Umstände fortbestehen. Ein Fall höherer Gewalt liegt insbesondere vor bei natürlichen Katastrophen (z.B. Blitz, Erdbeben, Wirbelstürme, Überflutungen), Kriegen, Volksaufruhr, Terrorakten und zivilen Unruhen, Maßnahmen von öffentlichen Vermittlungsstellen, Anbietern von Telefonverbindungen, Mobilfunk-Carriern, Internetdienstanbietern und anderen Dritten, Explosionen und Brände, Handelsembargos, Arbeitsniederlegungen und Arbeitskonflikten, behördlichen Anordnungen und allen sonstigen Gründen, die außerhalb der angemessenen Kontrolle einer Partei liegen.

10.4. Mitteilungen. Citrix Online kann dem Kunden Mitteilungen per E-Mail, normaler Post und /oder durch Veröffentlichungen auf der Citrix Online-Webseite übermitteln.

10.5. Nutzung mit hohem Risiko. Der Kunde erkennt hiermit an, dass die Dienste nicht für den Zugriff und/oder die Nutzung im Rahmen von Tätigkeiten mit hohem Risiko konzipiert oder bestimmt sind, insbesondere medizinischen Verfahren, Online-Steuerung eines Flugzeugs, Flugverkehr, Flugnavigation oder Kommunikation an Bord von Luftfahrzeugen oder die Ausführung, die Konstruktion, der Betrieb oder die Wartung einer Nuklearanlage. Citrix Online schließt hierdurch ausdrücklich eine ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung der Geeignetheit für entsprechende Zwecke aus.

10.6. Einhaltung von Gesetzen. Die Vertragsparteien verpflichten sich, alle anwendbaren kommunalen, Landes-, Bundes- und ausländischen Gesetze, Vorschriften und Verordnungen einzuhalten, insbesondere alle anwendbaren Export- und Importgesetze sowie Vorschriften im Zusammenhang mit ihren Leistungen, dem Zugriff auf und/oder der Nutzung der Dienste im Rahmen dieses Vertrags. Ungeachtet des voranstehenden Satzes garantiert Citrix Online nicht, dass die Dienste für die Nutzung an einem bestimmten Ort geeignet sind und/oder dort verfügbar sind. Der Kunde ist für die Einhaltung örtlicher Gesetze verantwortlich, soweit diese Anwendung finden. Citrix Online behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung und ohne Haftung gegenüber dem Kunden oder einem Endnutzer die Dienste anzupassen, egal aus welchem Grund. Der Kunde wird alle den Kunden betreffenden rechtlichen Pflichten erfüllen, insbesondere Verpflichtungen als verantwortliche Stelle für die Bearbeitung von Daten aufgrund der Rolle des Kunden als Organisator von Meetings und/oder als benannter autorisierter Nutzer. Der Kunde wird den maßgeblichen Personen und/oder Teilnehmern alle Informationen übermitteln, die der Kunde gesetzlich verpflichtet ist, zur Verfügung zu stellen und, soweit erforderlich, die Zustimmung dieser Personen und/oder Teilnehmer einholen. Ungeachtet aller anderen Bestimmungen dieses Vertrags ist Citrix Online berechtigt, diesen Vertrag unverzüglich zu kündigen soweit Citrix Online feststellt, dass der Kunde gegen Ausfuhrgesetze der USA und/oder Datenschutzgesetze verstößt.

10.7. Kein Verzicht. Soweit der Kunde oder Citrix Online in einem oder mehreren Fällen nicht auf die vollständige Erfüllung einer Bestimmung dieses Vertrags besteht, gilt dies nicht als Verzicht auf das Recht, eine entsprechende Bestimmung in Zukunft geltend zu machen oder sich darauf zu berufen.

10.8. Salvatorische Klausel. Soweit eine Bestimmung dieses Vertrags durch ein zuständiges Gericht als unwirksam, rechtswidrig oder undurchführbar erklärt wird, entfällt diese Bestimmung, wobei die anderen Bestimmungen weiterhin wirksam bleiben und die Parteien sich verpflichten, die anderen Bestimmungen dieses Vertrags entsprechend der ursprünglichen Absicht des Vertrags zu erfüllen.

10.9. Kein Vertrag zugunsten Dritter. Dieser Vertrag gilt nicht zugunsten einer Person oder eines Rechtsträgers, die/der nicht Vertragspartei ist. Dies gilt auch für einzelne Bestimmungen dieses Vertrags.

10.10. Gesamter Vertrag. Dieser Vertrag enthält alle Vereinbarungen zwischen den Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand und ersetzt alle vorangehenden und gleichzeitig bestehenden mündlichen und schriftlichen Vereinbarungen im Hinblick auf den Vertragsgegenstand. Ein Verzicht oder eine Abänderung einer Bedingung oder einer Bestimmung dieses Vertrags ist nur wirksam und bindend für die Parteien, soweit beide Parteien ihre schriftliche Zustimmung erteilen.

10.11. Überschriften. Überschriften in diesem Vertrag dienen lediglich der Übersichtlichkeit und sind nicht Bestandteil dieses Vertrags.Sie sind bei der Auslegung dieses Vertrags nicht zu berücksichtigen.

10.12. Controlling Language. Die englische Fassung dieses Vertrags ist die Maßgebliche Fassung. Eine Übersetzung oder eine Fassung dieses Vertrags in einer anderen Sprache wird nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Nur die jeweils aktuelle englische Fassung dieses Vertrags ist bindend.

10.13. Verweisungen. Pronomen in diesem Vertrag gelten gleichermaßen für das Maskulinum, Neutrum und Femininum. Der Singular bezieht sich auf den Plural und der Plural bezieht sich auf den Singular.

10.14. Beta-Version. Die Bestimmungen dieser Ziffer 10.14 gelten nur für den Kunden in Bezug auf eine "Beta-Version" eines Dienstes (die "Beta-Dienste") die dem Kunden zur Bewertung und Kommentierung zur Verfügung gestellt werden. Der Kunde erkennt an, dass der (die) Beta-Dienst(e), den (die) der Kunde bewertet, möglicherweise Programmierfehler und sonstige Probleme enthält (enthalten) und dem Kunden im vorliegenden Zustand zur Verfügung gestellt wird (werden). Daher schließt Citrix Online jegliche Gewährleistung, Bedingung und/oder Haftung gegenüber dem Kunden, egal welcher Art, im Hinblick auf die Beta-Dienste aus, soweit gesetzlich zulässig. Der Kunde erkennt ferner die Bedeutung der Kommunikation zwischen Citrix Online und dem Kunden während der Nutzung der Beta-Dienste durch den Kunden an sowie der Beteiligung am Beta-Programm von Citrix Online, und stimmt hiermit zu, entsprechende Korrespondenz und Aktualisierungen von Citrix Online entgegenzunehmen. Soweit der Kunde sich gegen die Weiterführung entsprechender Kommunikation entscheidet, wird die Beteiligung des Kunden am Citrix Online Beta-Programm beendet. Der Kunde erkennt auch hiermit an, dass keine Erklärungen, Versprechungen oder Garantien durch Citrix Online erfolgt sind, dahingehend, dass die Beta-Dienste jemals angekündigt oder in der Zukunft zur Verfügung gestellt werden, und dass Citrix Online keine ausdrückliche oder stillschweigende Verpflichtung gegenüber dem Kunden hat, die Beta-Dienste anzukündigen oder einzuführen. Im Rahmen des Citrix Online Beta-Programms wird der Kunde gebeten, die Nutzung des Beta-Dienstes zu bewerten. Der Kunde erteilt Citrix Online hiermit eine unbefristete, unentgeltliche, weltweite Lizenz, eine entsprechende Bewertung zu nutzen und/oder in ein Citrix Online-Produkt oder -Dienst (einschließlich der Beta-Dienste) jederzeit nach alleinigem Ermessen von Citrix Online einzubeziehen. In Bezug auf die Beta-Dienste hat dieser Unterabschnitt Vorrang gegenüber allen anderen Bedingungen und Bestimmungen dieses Vertrags, jedoch nur soweit erforderlich, um, soweit erforderlich, eventuelle Widersprüche zu beheben.

ANHANG 1
BESCHREIBUNG DER DIENSTE

1. Beschreibung der Dienste. In der vom Kunden während des Anmeldeverfahrens getroffenen Auswahl werden die einzelnen vom Kunden gemäß diesem Vertrag bestellten Dienste bezeichnet sowie die Anzahl der benannten autorisierten Nutzer für jeden Dienst. Diese werden alle zusammen auf der Mein Konto-Seite des Kunden auf der Citrix Online-Webseite aufgeführt. Dessen ungeachtet findet dieser Vertrag für alle von dem Kunden an oder nach dem Stichtag bestellten Dienste Anwendung. Im Folgenden werden die derzeit von Citrix Online angebotenen Dienste beschrieben:

1.1. Zugang und Cloud-Dienste:

1.1.1. GoToMyPC. 2.8 GoToMyPC. Durch die Bestellung des GoToMyPC-Dienstes kann der Kunde auf die GoToMyPC-Fernzugriff-Bildschirmübertragung zugreifen. Die Nutzung dieser Anwendung dient dem zweck, es benannten autorisierten Personen zu ermöglichen, den Fernzugang zu benannten autorisierten Nutzern zu gewähren und diese zu kontrollieren.

1.2. Dienste für Online-Zusammenarbeit:

1.2.1. GoToMeeting. Durch die Bestellung des GoToMeeting-Dienstes kann der Kunde auf GoToMeeting Online-Meetings zuzugreifen. Die Nutzung dieses Dienstes dient dem zweck, es benannten autorisierten Nutzern zu ermöglichen, mit den jeweils von ihnen eingeladenen Teilnehmern, Online-Meetings zu veranstalten.

1.2.2. GoToTraining. Durch die Bestellung des GoToTraining-Dienstes kann der Kunde auf GoToTraining Online-Trainings zugreifen. Die Nutzung dieser Anwendung dient dem Zweck, es benannten autorisierten Nutzern zu ermöglichen, mit den jeweils von ihnen eingeladenen Teilnehmern Online-Trainings zu veranstalten. Die Nutzung des GoToTraining-Dienstes ermöglicht synchron veranstaltete Online-Schulungen, die Verteilung von Kursmaterialien, die Durchführung von Prüfungen und Bewertungen, die Veröffentlichung eines Katalogs für zukünftige Kurse und die Pflege einer wiederverwertbaren Bibliothek von Inhalten.

1.2.3. GoToWebinar. Durch die Bestellung des GoToWebinar-Dienstes, kann der Kunde auf die GoToWebinar-Anwendung zugreifen. Die Nutzung dieser Anwendung dient dem Zweck, es benannten autorisierten Nutzern zu ermöglichen, mit den jeweils von ihnen eingeladenen Teilnehmern Webinare zu veranstalten

1.3. IT-Support-Dienste:

1.3.1. GoToAssist Corporate FastChat. Durch die Bestellung des GoToAssist Corporate Fast Chat-Dienstes kann der Kunde auf den GoToAssist Chat zugreifen. Die Nutzung dieser Anwendung dient dem Zweck, es benannten autorisierten Nutzern zu ermöglichen, ihren internen und externen Kunden Live-Betreuung via Chat anzubieten.

1.3.2. GoToAssist Corporate. 2.2 GoToAssist Corporate. Durch die Bestellung des GoToAssist Corporate-Dienstes kann der Kunde auf die GoToAssist Bildschirmübertragung zugreifen. Die Nutzung dieses Dienstes beschränkt sich allein darauf, es benannten autorisierten Nutzern zu ermöglichen, ihren internen und externen Kunden Fernbetreuung anzubieten.

1.3.3. GoToAssist Monitoring. Durch die Bestellung des GoToManage-Dienstes kann der Kunde auf die GoToManage Anwendung zugreifen. Die Nutzung dieses Dienstes dient dem Zweck, Netzwerke der Informationstechnologie, Geräte und Server zu kontrollieren, den Bestand entsprechender Geräte und Server zu verwalten und damit verbundene Auswertungen und Berichterstattung durchzuführen.

1.3.3.1. Geräte und Server Für den GoToAssist Monitoring-Dienst: (i) ist ein Gerät eine physische oder virtuelle Maschine, insbesondere Rechner, Server, Drucker, Schalter, IP-Telefone und Router, die an einem Netzwerk angeschlossen sind und (ii) ist ein Server eine physische oder virtuelle Maschine, die Ressourcen (z.B. Zugang zu Dateien, Programmen und sonstigen externen Geräten) mit anderen Geräten in einem Netzwerk teilt.

1.3.4. GoToAssist Remote Support. Durch die Bestellung der GoToAssist Remote Support-Dienste kann der Kunde auf die GoToAssist Remote Support-Anwendung zugreifen. Die Nutzung dient dem Zweck, es benannten autorisierten Nutzern zu ermöglichen, ihren internen und externen Kunden Live-Support anzubieten sowie Fernbetreuung für unbediente Computer und Server.

1.3.5. GoToAssist Service Desk. By subscribing to the GoToAssist Service Desk Service, Customer may access and use the GoToAssist application for the purpose of enabling Named Authorized Users to manage service desk activities, including incidents, problems, changes, releases, knowledge articles and configuration items, for the purposes of supporting internal and external technology services.

1.4. Definitionen der Dienste:

1.4.1. Benannte(er) Autorisierte(r) Nutzer (auch als "BAN") bezeichnet, ist/sind (i) (ein) vom Kunden benannte Peron(en), die berechtig ist/sind, die Dienste gemäß diesem Vertrag in Anspruch zu nehmen. Jeder benannte autorisierte Nutzer muss eine eindeutige Bezeichnung haben, die "Benannte Nutzer-ID" wie nachfolgend definiert, und (ii) für den GoToMyPC-Dienst, die vom Kunden benannten Host-Rechner, zu denen autorisierte Personen im Rahmen dieses Vertrags Zugang haben. Vom Kunden benannte Personen können beispielsweise Mitarbeiter, Vertragspartner, Berater und Auftragnehmer oder Dritte sein, mit denen der Kunde nach eigenem Ermessen Geschäfte abwickelt.

1.4.2. Benannte nutzer-ID: Bezieht sich auf die eindeutige Bezeichnung jeder vom Kunden benannten Person, die zur Nutzung der Dienste berechtigt ist. Die benannte Nutzer-ID darf keine allgemeine Bezeichnung sein (z.B. max.mustermann@firma.com ist eine individuelle benannte Nutzer-ID, während support@firma.com, benutzer1@firma.com, trainer@firma.com etc. Beispiele für allgemeine Nutzerbezeichnungen sind).

2. Aufzeichnungen. Bestimmte Citrix Online Dienste stellen eine Funktion bereit, die es Kunden erlaubt, Audio- und Bildschirmdaten während Sitzungen im Rahmen der Online-Zusammenarbeit aufzuzeichnen. Die Gesetzgebung hinsichtlich der Anzeige, Ankündigung und Zustimmungserfordernis solcher Aufzeichnungen variiert von Land zu Land. Der Kunde allein ist für die Einhaltung aller Bundes-, Landes- und kommunalen Gesetze jeglichen Gerichtsstands verantwortlich, wenn er diese Funktion nutzt. Citrix Online schließt ausdrücklich jedwede Haftung bezüglich kundenseitig durchgeführter Aufzeichnungen von Audio- oder Bildschirmdaten während einer Sitzung im Rahmen der Online-Zusammenarbeit aus. Der Kunde stimmt hiermit zu und stellt Citrix Online von etwaigen Schäden oder jedweder Haftung, die auf der Aufzeichnung von Audio und/oder Daten beruhen, frei.